Kurse suchen

Hier finden Sie Aus- und Weiterbildungskurse Artenkenntnis, die von den Mitgliedern von InfoSpecies oder von anderen Institutionen, die im Bereich Artenförderung tätig sind, organisiert und durchgeführt werden.

Kurse filtern


Kursliste

Nr. Anbieter Kursname Datum Leitung

ZERTIFIKATSLEHRGANG (CAS) MAKROZOOBENTHOS –GEWÄSSERBERURTEILUNG & ARTENKENNTNIS

Zielgruppe:Fachkräfte aus den Bereichen Gewässerüberwachung, Gewässerökologie, Gewässerschutz, Natur- und Artenschutz wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Leitung:Christa Gufler
Ort:Theorie und Laborarbeiten grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:21.03.2019   bis   24.09.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:7000 CHF
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  22.02.2019      christa.gufler zhaw.ch
Kursbild © Verena Lubini

In diesem Zertifikatslehrgang lernen Sie: - die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden - Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen und die Grenzen der Bestimmbarkeit zu kennen - fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchzuführen - sowie die relevanten Akteure rund um das Thema Makrozoobenthos in der Schweiz kennen

INTENSIVKURS BOTANIK

Zielgruppe:fortgeschrittene BotanikerInnen, fachkundige Amateure
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Zertifikat 400, Vorbereitung Zertifikat 600
Leitung:Babette und Matthias Baltisberger
Ort:Zürich
Datum:06.01.2020   bis   24.02.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 1000, Mitglieder BirdLife CHF 800
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  01.12.2019      balti ethz.ch
Kursbild © B. & M. Baltisberger

Auf der Basis des molekular begründeten, phylogenetischen System beschäftigen wir uns mit den morphologischen Merkmalen und deren systematisch relevanten Variabilität innerhalb wichtiger Pflanzenfamilien und -gattungen. Aufbauend auf den Vorkenntnissen der Teilnehmenden besprechen wir diese Taxa in Wort und Bild sowie an der Flipchart und mit Bildern (Beamer).

HERBARKURS GEFÄSSPFLANZEN (MODUL 2)

Zielgruppe:fortgeschrittene BotanikerInnen, fachkundige Amateure
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Zertifikat 600 und höher
Leitung:Babette und Matthias Baltisberger
Ort:Zürich
Datum:07.01.2020   bis   28.01.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 500, Mitglieder BirdLife CHF 400
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  30.11.2019      balti ethz.ch
Kursbild © B. & M. Baltisberger

Unter professioneller Leitung repetieren und erlernen Sie Merkmale von Gefässpflanzen. Wir besprechen die für die entsprechenden Taxa relevanten Aspekte, diskutieren ihre Variabilität und vergleichen die Ausprägungen bei verschiedenen Taxa. Dies erarbeiten wir in Wort und Bild an Flipchart und Beamer. Das wichtigste Arbeitsinstrument ist unser Herbar, das gegen 4000 Herbarbelege von über 2200 in der Schweiz vorkommenden Arten umfasst.

FELDBOTANIK EXKURSIONSLEITUNGSKURS 2020 IN GRAUBÜNDEN

Zielgruppe:Der Kurs fokussiert im Besonderen auf die Bedürfnisse von Exkursionsleitenden, die selbst die Durchführung eines «Grundkurs Botanik» planen, im Rahmen der «Feldbotanikkurse» aktiv werden wollen oder auch thematische Exkursionen ausserhalb von BirdLife anbieten.
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Zulassungsvoraussetzung zum Exkursionsleitungskurs ist das Bestehen der BirdLife-Prüfung in Feldbotanik oder das Zertifikat Feldbotanikkenntnisse SBG 400 «Iris». Von dieser Voraussetzung kann dispensiert werden, wer über gleichwertiges Vorwissen verfügt (im
Ermessen der Kursleitung).
Leitung:Patrick Kuss, Markus Bichsel
Ort:Graubünden
Datum:18.01.2020   bis   12.09.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 500 für BirdLife Mitglieder, CHF 750 für Nicht-Mitglieder. Persönliche Kosten für Reise, Kost & evt. Logis
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  15.12.2020      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © Adrian Möhl

Im Jahr 2020 wird erstmals ein Feldbotanik Exkursionsleitungskurs im Kanton Graubünden angeboten. Die Ausbildung als Exkursionsleiterin oder Exkursionsleiter bezweckt die Vertiefung der Kenntnisse in Feldbotanik, die Vermittlung von Methodik und Didaktik zur Darstellung der Kenntnisse gegenüber Exkursionsteilnehmenden sowie die Vermittlung von Grundzügen der Naturschutzpolitik und der Naturschutzgesetzgebung.

WALDEXKURSIONEN DURCHS JAHR

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Daniela Elmer
Ort:Rüti ZH, Jona SG
Datum:18.01.2020   bis   14.11.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 470 (auch einzeln buchbar)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  13.11.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-waldexk-de20/
Kursbild © Daniela Elmer

Du erweiterst dein Wissen über die Biodiversität in unseren Wäldern im Jahresverlauf. Dabei lernst du Pflanzen und Vögel in ihren Lebensräumen kennen und entdeckst Spannendes wie Pilze, Bauten und Spuren von Wildtieren.

BIRDLIFE-FELDORNITHOLOGIEKURS 2020/21 ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Ornithologischer Grundkurs oder gleichwertige Kenntnisse
Leitung:Kurs 1: Stefan Heller, Monika Senn, Marc Weiss; Kurs 2: Leon Brüniger, Simon Lehnert, Ruben Lippuner, Lukas Scheidegger
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:21.01.2020   bis   30.06.2021
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 2000, BirdLife Mitglieder: CHF 1500, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.01.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © Hans Schmid

Lernen Sie die Vögel der Schweiz eingehend kennen. Ziel des Kurses ist es, die in der Schweiz regelmässig auftretenden Vogelarten sicher bestimmen zu können und ihre Lebensweise und ihren Lebensraum zu kennen.

Der Feldornithologiekurs wird mit einer (fakultativen) Prüfung abgeschlossen.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

HERBARKURS GEFÄSSPFLANZEN (MODUL 3)

Zielgruppe:fortgeschrittene BotanikerInnen, fachkundige Amateure
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Zertifikat 600 und höher
Leitung:Babette und Matthias Baltisberger
Ort:Zürich
Datum:04.02.2020   bis   25.02.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 500, Mitglieder BirdLife CHF 400
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.12.2019      balti ethz.ch
Kursbild © B. & M. Baltisberger

Unter professioneller Leitung repetieren und erlernen Sie Merkmale von Gefässpflanzen. Wir besprechen die für die entsprechenden Taxa relevanten Aspekte, diskutieren ihre Variabilität und vergleichen die Ausprägungen bei verschiedenen Taxa. Dies erarbeiten wir in Wort und Bild an Flipchart und Beamer. Das wichtigste Arbeitsinstrument ist unser Herbar, das gegen 4000 Herbarbelege von über 2200 in der Schweiz vorkommenden Arten umfasst.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN LUZERN

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Silvia Zumbach, Maria Jakober
Ort:Natur-Museum Luzern (Theorie), diverse Exkursionsorte im Kanton Luzern
Datum:10.02.2020   bis   22.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  27.01.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUAMLU/0~0~Typ/Amphibienkurs-Luzern
Kursbild © Andreas Meyer

Die TeilnehmerInnen lernen alle Amphibienarten in der Region Zentralschweiz kennen und korrekt bestimmen. Sie besuchen verschiedene Lebensräume der Arten und werden mit der Erfassung im Feld vertraut. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Biologie der Amphibien und wissen über Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen Bescheid.

CORSO D'INTRODUZIONE ANFIBI TICINO

Zielgruppe:Interessati
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Non sono necessarie conoscenze previe
Leitung:Tiziano Maddalena, Mirko Zanini
Ort:San Antonioa (Teoria) e luoghi di escursione
Datum:10.02.2020   bis   05.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Senza trasporto verso i luoghi di escursione
Sprache:IT
Anmeldung: Bis  27.01.2020      cscf.abacuscity.ch/it/chf/A~COUAMTI/0~0~Typ/Corso-anfibi-Ticino
Kursbild © Andreas Meyer

I partecipanti apprendono a conoscere e determinare tutte le specie d'anfibi del Canton Ticino. I partecipanti visitano i differenti tipi di habitat utilizzati dagli anfibi e apprendono il lavoro di studio sul campo. I partecipanti ottengono in questo modo una visione generale della biologia degli anfibi, delle loro minacce e delle misure di protezione e conservazione.

CAS POISSONS D'EAU DOUCE D'EUROPE, ÉCOLOGIE ET GESTION

Zielgruppe:Professionnels des bureaux scientifiques privés, fonctionnaires des administrations publiques de l'environnement, membres des ONG, étudiants ayant un titre d'une haute école reconnue
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Titre d'une haute école reconnue
Leitung:Jean-François Rubin
Ort:Maison de la Rivière, Tolochenaz
Datum:14.02.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 5800 (CHF 2800 par module)
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  30.11.2019      www.cas-poissons.ch
Kursbild © InfoSpecies

Acquérir des connaissances approfondies sur la biologie et la gestion des principales espèces de poissons d'eau douce européens, ainsi que sur les milieux qui leur sont inféodés.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN BERN

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sarah Althaus
Ort:Naturhistorisches Museum Bern (Theorie) und diverse Exkursionsorte
Datum:20.02.2020   bis   11.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  06.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUAMBE/0~0~Typ/Amphibienkurs-Bern
Kursbild © Andreas Meyer

Die TeilnehmerInnen lernen alle Amphibienarten in der Region kennen und korrekt bestimmen. Sie besuchen verschiedene Lebensräume der Arten und werden mit der Erfassung im Feld vertraut. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Biologie der Amphibien und wissen über Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen Bescheid.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN GRAUBÜNDEN

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Renata Fulcri
Ort:Chur (Theorie) und diverse Exkursionsorte
Datum:24.02.2020   bis   08.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUAMGR/0~0~Typ/Amphibienkurs-Graub%C3%BCnden
Kursbild © Andreas Meyer

Die TeilnehmerInnen lernen alle Amphibienarten in der Region kennen und korrekt bestimmen. Sie besuchen verschiedene Lebensräume der Arten und werden mit der Erfassung im Feld vertraut. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Biologie der Amphibien und wissen über Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen Bescheid.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN THURGAU

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Kim Krause, Sara Bangerter
Ort:Naturmuseum Thurgau (Theorie), diverse Exkursionsorte
Datum:26.02.2020   bis   17.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  12.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUAMTG/0~0~Typ/Amphibienkurs-Thurgau
Kursbild © Andreas Meyer

Die TeilnehmerInnen lernen alle Amphibienarten in der Region kennen und korrekt bestimmen. Sie besuchen verschiedene Lebensräume der Arten und werden mit der Erfassung im Feld vertraut. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Biologie der Amphibien und wissen über Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen Bescheid.

COURS D'INTRODUCTION REPTILES VAUD

Zielgruppe:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Aucunes connaissances préalables requises
Leitung:Sylvain Dubey
Ort:Lausanne (Théorie) et divers lieux d'excursion
Datum:27.02.2020   bis   11.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 330, Les transports aux lieux d'excursion sont inclus
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  13.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUREVD/0~0~Typ/Cours-reptiles-Vaud
Kursbild © Andreas Meyer

Le but du cours est d’apprendre à identifier les espèces de reptiles présentes en Suisse et à reconnaître leurs habitats respectifs. L'accès est également mis sur les possibilités et les problèmes liés à leur protection et leur conservation.

WILDHECKEN: GEHÖLZE IM LAUBLOSEN ZUSTAND ERKENNEN UND HECKEN SELEKTIV PFLEGEN LERNEN (2. GRUPPE)

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Uettligen
Datum:28.02.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.01.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Arten- und struktureiche Hecken sind Lebensraum einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Damit eine Hecke ihre ökologischen Funktionen als Lebensraum und Vernetzungselement erfüllt, muss sie korrekt gepflegt und allenfalls aufgewertet werden. Mit der «selektiven Pflege» werden die unterschiedlichen Gehölzarten artspezifisch geschnitten und gefördert, was das Erkennen von Gehölzen im blattlosen Zustand voraussetzt.

WILDHECKEN: GEHÖLZE IM LAUBLOSEN ZUSTAND ERKENNEN UND HECKEN SELEKTIV PFLEGEN LERNEN

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Uettligen
Datum:29.02.2020   bis   29.02.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.01.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Arten- und strukturreiche Hecken sind Lebensraum einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Damit eine Hecke ihre ökologischen Funktionen als Lebensraum und Vernetzungselement erfüllt, muss sie korrekt gepflegt und allenfalls aufgewertet werden. Mit der «selektiven Pflege» werden die unterschiedlichen Gehölzarten artspezifisch geschnitten und gefördert, was das Erkennen von Gehölzen im blattlosen Zustand voraussetzt.

AUFFRISCHUNGSKURS FELDORNITHOLOGIE ZÜRICH

Zielgruppe:FeldornithologInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Abgeschlossener Feldornithologiekurs
Leitung:Daniel Scherl
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:03.03.2020   bis   22.05.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 340, BirdLife Mitglieder: CHF 255
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  02.03.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

Wenn der Frühling naht kehren die Brutvögel aus ihren Winterquartieren zurück – Dies ist der Zeitpunkt, an dem Sie fast täglich neue Beobachtungen machen können. Haben Sie einen FOK besucht, sind aber etwas aus der Übung beim Bestimmen der Vögel? Möchten Sie deshalb Ihre Artenbestimmungskenntnisse auffrischen und Sicherheit gewinnen beim Aufschlüsseln eines Vogelkonzerts? Dann ist dieser Kurs das Richtige für Sie! Im Zentrum stehen das Repetieren der Feldkennzeichen und die Stimmen. An zwei Theorieabenden frischen wir die Arten auf und lernen, wo wir sie erwarten können. Am Ende sind sie wieder fit für eigene ornithologische Streifzüge. Der Besuch von vier Naturperlen in zwei halbtags- und zwei ganztags Exkursionen bietet uns die Möglichkeit, die häufigsten Vögel zu bestimmen - mit guten Chancen auf die eine oder andere Rarität.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

COURS D'INTRODUCTION AMPHIBIENS VAUD

Zielgruppe:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Aucunes connaissances préalables requises
Leitung:Vincen Sonnay
Ort:Musée de zoologie de Lausanne (Théorie) et divers lieux d'excursions
Datum:03.03.2020   bis   02.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Les transports aux lieux d'excursion ne sont pas inclus.
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  18.02.2020      cscf.abacuscity.ch/fr/chf/A~COUAMVD/0~0~Typ/Cours-amphibiens-Vaud
Kursbild © Andreas Meyer

Les participants apprennent à connaître et à déterminer toutes les espèces d’amphibiens de leurs régions. Ils visitent les différents habitats. Ils obtiennent ainsi un aperçu général de l'écologie des amphibiens et des connaissances à propos de leurs menaces, des mesures de protection et de soutien.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN ZÜRICH

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Niklaus Peyer
Ort:Zürich (Theorie) und diverse Exkursionsorte
Datum:04.03.2020   bis   17.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  19.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUAMZH/0~0~Typ/Amphibienkurs-Z%C3%BCrich
Kursbild © Andreas Meyer

Die TeilnehmerInnen lernen alle Amphibienarten in der Region kennen und korrekt bestimmen. Sie besuchen verschiedene Lebensräume der Arten und werden mit der Erfassung im Feld vertraut. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Biologie der Amphibien und wissen über Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen Bescheid.

MOOSE - EINFÜHRUNGSKURS

Zielgruppe:Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an FeldbiologInnen, Mitarbeitende aus Ökobüros, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Thomas Kiebacher
Ort:Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik, Universität Zürich, Zollikerstrasse 107, Zürich
Datum:06.03.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 190, Studierende CHF 100
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  14.02.2020      kurse swissbryophytes.ch
Kursbild © Heike Hofmann

Mit etwa 1100 Arten sind die Moose eine der artenreichsten Organismengruppen der Schweiz.

Die verschiedenen Moosarten verfügen über spezielle Fähigkeiten und Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen extrem widrige Bedingungen zu ertragen. Dadurch sind sie in der Lage nahezu alle Lebensräume zu besiedeln und erfüllen dabei wichtige Funktionen im Ökosystem

COURS D'INTRODUCTION AUX BRYOPHYTES (MOUSSES)

Zielgruppe:Ce cours s’adresse aux biologistes de terrain, au personnel des bureaux d'études, aux étudiants en sciences naturelles, en biologie et en environnement ainsi qu'à toute personne intéressée.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucune connaissance préalable n'est requise
Leitung:Ariane Cailliau
Ort:Jardin botanique de l'Université de Fribourg, Rte de la Fonderie 2, Fribourg
Datum:07.03.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 190, Étudiants CHF 100
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  14.02.2020      cours swissbryophytes.ch
Kursbild © Heike Hofmann

Avec environ 1100 espèces en Suisse, les bryophytes constituent l’un des groupes d’organismes les plus diversifiés du territoire. Les différentes espèces de bryophytes ont des caractéristiques particulières leur permettant de supporter des conditions extrêmement défavorables. Elles sont capables de coloniser presque tous les habitats et remplissent ainsi des fonctions importantes dans l'écosystème.

FELDBOTANIKKURS FÜR FORTGESCHRITTENE

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse (z.B. aus dem Feldbotanikkurs) fundiert vertiefen möchten
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik, Melde-Tools, Apps
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Abgeschlossener Feldbotanikkurs (gemäss SVS oder SBG „Stufe 400“) oder entsprechende vertiefte Botanikkenntnisse (Theoriegrundlagen und ca. 350 Arten); Geländegängigkeit und Trittsicherheit (wir bewegen uns an 5 Exkursionstagen auf Bergwanderwegen)
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Diverse in BE, BL, LU, VS, SZ
Datum:07.03.2020   bis   12.07.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 1900
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  29.02.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Der Kurs richtet sich an alle, die über ein solides botanisches Grundwissen verfügen und ihren botanischen Horizont erweitern wollen. Der Kurs eignet sich auch als Vorbereitung auf das 600er Feldbotanik-Zertifikat der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft. Die besprochenen Themen und Artenlisten sind aber breiter resp. länger und gehen bewusst über die Anforderungen des 600er Zertifikats hinaus.

VORBEREITUNGSKURS ZERTIFIKAT 600

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Davos
Datum:07.03.2020   bis   12.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 700
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.02.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-zerti600-20/
Kursbild © Sonja Hassold

Du erfährst Tipps und Tricks aus unserer Erfahrung und erhältst hilfreiche Unterlagen und Übungsmaterial, um dich zielführend und stressfrei auf die Zertifikatsprüfung 600 vorzubereiten. In Davos festigst du deine Kenntnisse zu alpinen Arten.

VERTIEFUNGSKURS ZERTIFIKAT 400

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien (siehe Webseite)
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich
Datum:07.03.2020   bis   30.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 550
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.02.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-zerti400-20/
Kursbild © Sonja Hassold

Möchtest du die Zertifikatsprüfung 400 ablegen, dir fehlt aber noch der letzte Schliff? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Kurs füllst du deine individuellen Wissenslücken und festigst deine Kenntnisse zu den geforderten 400 Arten und den 40 Gattungen und 25 Familien.

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN ZÜRICH

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Niklaus Peyer
Ort:Zürich (Theorie) und diverse Exkursionsorte
Datum:10.03.2020   bis   16.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 280, ohne Transport zu den Kursorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  25.02.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUREZH/0~0~Typ/Reptilienkurs-Z%C3%Bcrich
Kursbild © Andreas Meyer

Ziel des Kurses ist es, eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten zu vermitteln und charakteristische Lebensräume dieser Tiere ansprechen und kennen zu lernen. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt Möglichkeiten und Probleme des praxisorientierten Reptilienschutzes in der Schweiz.

GRUNDKURS BOTANIK

Zielgruppe:Alle, die ein bisschen in die Botanik schnuppern möchten.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Judith Hinderling und Judith Reusser
Ort:Münsingen
Datum:10.03.2020   bis   16.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 200
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.01.2020      judith.hinderling gmail.com
Kursbild © Adrian Möhl

Ziel des Kurses ist, die häufigsten Pflanzenarten in und um Münsingen, grundlegende Begriffe der Botanik und die wichtigste Bestimmungsliteratur kennenzulernen. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Wichtig sind Freude und Interesse. Der Kurs besteht aus 2 Theorieabenden und 4 Exkursionsabenden in Münsingen. Der Kurs richtet sich nicht nur an NVVM-Mitglieder. Alle sind willkommen.

BIRDLIFE-FELDBOTANIKKURS 2020/21 ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Erste Grundkenntnisse in Botanik sind von Vorteil, aber keine Bedingung für die Kursteilnahme
Leitung:Benjamas Ramsauer, Livia Moser, Ramon Müller, Martin Mosimann
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:12.03.2020   bis   31.07.2021
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 1960, BirdLife Mitglieder: CHF 1470, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  11.03.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Im Feldbotanikkurs wird grundlegendes Wissen zu ökologischen Zusammenhängen und wichtigen Pflanzenfamilien vermittelt sowie der Umgang mit Bestimmungsliteratur geübt. Ziele des Kurses sind das Beherrschen von Grundlagen in Systematik und Ökologie und Kenntnis von ca. 400 Pflanzenarten (Schwerpunkt Kanton Zürich).

Der Feldbotanikkurs wird mit einer (fakultativen) Prüfung abgeschlossen.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

ARTENKENNTNISKURS WILDBIENEN GRUNDKURS

Zielgruppe:alle Interessierten (mit oder ohne biologische
Vorbildung)
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Andreas Müller
Ort:Aarau, Linn, Rekingen, Leutwil
Datum:17.03.2020   bis   27.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 420
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  25.02.2020      www.naturama.ch/aktuell/veranstaltung/1453/artenkenntniskurs-wildbienen-grundkurs
Kursbild © M.Bolliger

Die Teilnehmenden lernen die Gattungen und häufige Arten der Wildbienen des Kantons Aargau kennen und sammeln Erfahrung in der selbständigen Bestimmungsarbeit. Sie erhalten einen Einblick in die faszinierende Biologie, die Lebensraumansprüche und die Gefährdung der Wildbienen. Auf den Exkursionen werden wichtige Lebensräume der Wildbienen besucht und die gängigsten Feldmethoden vorgestellt.

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN LUZERN

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Andreas Meyer
Ort:Natur-Museum Luzern (Theorie); Luzerner Mittelland und Berner Oberland (Exkursionen)
Datum:18.03.2020   bis   17.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 330, Anreise zu den Exkursionsorten inbegriffen
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  04.03.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COURELU/0~0~Typ/Reptilienkurs-Luzern
Kursbild © Andreas Meyer

Ziel des Kurses ist es, eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten zu vermitteln und charakteristische Lebensräume dieser Tiere ansprechen und kennen zu lernen. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt Möglichkeiten und Probleme des praxisorientierten Reptilienschutzes in der Schweiz.

GRUNDKURSE TAGFALTER UND IHRE LEBENSRÄUME, ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine
Leitung:Simone Bossart
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:25.03.2020   bis   28.11.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 735, BirdLife Mitglieder: CHF 550
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  24.03.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © Yannick Chittaro

Im Kanton Zürich kommen rund 90 Tagfalterarten vor. An drei Theorieabenden und sechs Exkursionen lernen Sie die häufigen und auch einige seltenere Arten, ihre Lebensräume und ihre Lebensweise kennen. Dreimal wird in verschiedenen Monaten der gleiche Ort besucht. Dabei werden einige Falter jedes Mal angetroffen, andere fliegen nur zu bestimmten Zeiten. Aber vielleicht können ihre Raupenfutterpflanzen und Raupen gefunden werden? Ergänzend werden weitere Tagfalterlebensräume besucht und Arten beobachtet, die beispielsweise nur in feuchten Gebieten oder nur auf sehr mageren, kiesigen Flächen zu Hause sind. Durch Fangen, Anschauen und wieder Freilassen, viel eigenes Beobachten und Bestimmen an den Exkursionen lernen Sie ungefähr 50 Arten und ihre Lebensräume kennen.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

EINFÜHRUNG INS PFLANZENBESTIMMEN

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik, Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, nähe Milchbuck
Datum:27.03.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 130
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  08.03.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-bestim20/
Kursbild © Constanze Conradin

Wir zeigen dir was die Flora Helvetica App alles kann und wie du mit ihr Pflanzen selbständig bestimmst. An bereitgestelltem Pflanzenmaterial üben wir den Umgang mit der vielfältigen App. Unterlagen unterstützen dich über den Kurstag hinaus.

CRASHKURS ARTENKENNTNIS - TIERE UND PFLANZEN IM QUARTIER, ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine
Leitung:Larissa von Buol
Ort:Stadt Zürich
Datum:28.03.2020   bis   16.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 67, BirdLife Mitglieder: CHF 50
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  27.03.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

Wollen Sie wissen, welcher Vogel auf Nachbars Baum singt? Oder möchten Sie mit Kindern die Blumen und Schmetterlinge am Waldrand bestimmen? In diesem Crashkurs erfahren Sie viel Spannendes zu den einheimischen Tieren und Pflanzen die in Gärten, Parkanlagen und Wäldern auf einem Spaziergang angetroffen werden können.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

COURS D'INTRODUCTION REPTILES VALAIS

Zielgruppe:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Aucunes connaissances préalables requises
Leitung:Sylvain Ursenbacher
Ort:l’Espace porte de Conthey (Théorie) et divers lieux d'excursion
Datum:02.04.2020   bis   04.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 330, Les transports aux lieux d'excursion sont inclus
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  19.03.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUREVS/0~0~Typ/Cours-reptiles-Valais
Kursbild © Andreas Meyer

Le but du cours est d’apprendre à identifier les espèces de reptiles présentes en Suisse et à reconnaître leurs habitats respectifs. L'accès est également mis sur les possibilités et les problèmes liés à leur protection et leur conservation.

FLORAPP & CO.: NOUVEAUX LOGICIELS ET COMMENT LES UTILISER

Zielgruppe:Intéressés
Kursform:Exkursion
Bereich:Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Leitung:Christophe Bornand, Adrian Möhl
Ort:Bern
Datum:03.04.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:Aucuns
Sprache:DE, FR
Anmeldung: Bis  03.03.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Info Flora

Saisir ses observations n’a jamais été aussi agréable, tout particulièrement avec "FlorApp", l'App d'Info Flora pour smartphone et tablette, et le "Carnet en ligne". Mais ces nouveaux logiciels agréables ne sont pas forcément familiers à tout le monde. Pour apprendre à les maîtriser, rien de tel que de profiter des conseils et astuces de quelqu’un et d'essayer par soi-même.

FLORAPP & CO.: NEUE HILFSMITTEL UND WIE MAN SIE BRAUCHT

Zielgruppe:ArtenkennerInnen, die am Erlernen von neuen Datenerfassungsgeräten interessiert sind
Kursform:Exkursion
Bereich:Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Adrian Möhl, Christophe Bornand
Ort:Bern
Datum:03.04.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:Keine
Sprache:DE, FR
Anmeldung: Bis  03.03.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Info Flora

Nie war das Melden von Arten einfacher als heute, z.B. mit „FlorApp“, der App von Info Flora für Smartphones und Tablets. Aber nicht alle sind vertraut mit diesen neuen Hilfsmitteln. Am einfachsten geht es, wenn man sich helfen lässt und das Erlernte auch gleich umsetzt. An einem Tageskurs wird zuerst die FlorApp vorgestellt und dann im Feld ausprobiert.

VERTIEFUNG FELDBOTANIK 2020 ZÜRICH

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Abgeschlossener Feldbotanikkurs oder gleichwertige Kenntnisse
Leitung:Jonas Brännhage, Simon Crameri, Ramon Müller, Benjamas Ramsauer
Ort:Verschiedene Exkursionsziele in der ganzen Schweiz
Datum:05.04.2020   bis   12.07.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 600, BirdLife Mitglieder: CHF 450
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  04.04.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Auf sechs ganztägigen Exkursionen festigen Sie das bisher Gelernte durch Anwendung im Feld. Der Fokus liegt auf schwierigen Artengruppen wie Seggen, Süssgräser, Asteraceae und Brassicaceae. Durch die Repetition der botanischen Fachbegriffe und von Familien- und Gattungsmerkmalen sowie das Üben mit Bestimmungsliteratur erlangen Sie mehr Sicherheit bei der Artbestimmung. Mit Exkursionen in unterschiedliche Lebensräume festigen Sie Ihr Wissen darüber.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

FLECHTEN - EINFÜHRUNG

Zielgruppe:FeldbiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros und von kantonalen Fachstellen, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie, Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Silvia Stofer
Ort:Eidg. Forschungsanstalt WSL, Zürcherstr. 111, 8903 Birmensdorf
Datum:07.04.2020   bis   08.04.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 340 (inkl. Mittagessen)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  28.02.2020      silvia.stofer wsl.ch
Kursbild © SwissLichens

Flechten begegnet man auf Schritt und Tritt – vom Vorgarten bis auf die höchsten Berggipfel. Sie sind gute Indikatoren, beispielsweise zur Bestimmung der Luftgüte. Dieser Kurs gibt Einblicke in die Biologie, Ökologie und die Bestimmung von Flechten. Anhand von ausgewählten Flechten werden wir die wichtigsten Merkmale zur Bestimmung von Flechten kennenlernen. Wir werden auf Flechtenpirsch gehen, das gesammelte Material unter dem Binokular anschauen und mithilfe von Fachliteratur bestimmen.

FELDBOTANIK VERTIEFUNGSKURS ZÜRICH

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien (siehe Webseite)
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich
Datum:15.04.2020   bis   05.08.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 790
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  29.03.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-feldbot-zh20/
Kursbild © Sonja Hassold

Möchtest du deine botanischen Grundkenntnisse vertiefen und weitere Pflanzenarten kennenlernen? Oder einfach botanisch am Ball bleiben und in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten mehr zur einheimischen Flora erfahren? Oder gehörst du vielleicht sogar zu denjenigen, die das 200er Zertifikat ins Auge fassen? Wenn du gerne draussen unterwegs bist und eine der obengenannten Fragen mit Ja beantwortest, dann bist du in diesem Vertiefungskurs genau richtig.

ABENDEXKURSIONEN IN ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Stadt Zürich
Datum:16.04.2020   bis   17.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 40 ab 5 Exkursionen
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  15.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-abendexk20/
Kursbild © Sonja Hassold

Du entdeckst Zürich aus botanischer Sicht. Die Stadt ist sehr vielfältig an Lebensräumen und bietet so einer enormen Pflanzenvielfalt Platz. Erlebe in lockerer Atmosphäre die vielfältige Stadtnatur und erweitere dein Wissen zu Pflanzen.

PFLANZENBESTIMMUNGSKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik, Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Nähe Zürich, Milchbuck
Datum:20.04.2020   bis   08.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 450
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  05.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/kurse-2020/det-pflbest-apr20/
Kursbild © Constanze Conradin

Wir vermitteln Tipps und Tricks im Umgang mit der Flora Helvetica App. Unter Anleitung bestimmen wir ausgewählte Pflanzen, wobei du mit den wichtigsten Fachbegriffen vertraut wirst. Unterlagen unterstützen dich über den Kurs hinaus. Du lernst wie man Pflanzen selbständig bestimmt und übst den Umgang mit der Flora Helvetica App.

FLEDERMAUS-GRUNDKURS 2020 (BERN)

Zielgruppe:Alle an Fledermäusen interessierte Personen, Personen, die sich im Fledermausschutz engagierten möchten, Personen aus den Bereichen Naturschutz, Forst- und Landwirtschaft und Gebäude, StudentInnen naturwissenschaftlicher Fachrichtungen, Lehrpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Irene Weinberger und Marianne Rutishauser mit Daniela Schmieder (Biologinnen)
Ort:Naturhistorisches Museum Bern. Exkursionen in der Umgebung von Bern und Burgdorf
Datum:22.04.2020   bis   16.06.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 360
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.03.2020      kurs fledermaus-be.ch
Kursbild © Barbara Karwowska

In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer/-innen breite Grundkenntnisse über die heimischen Fledermäuse. Sie lernen die einheimischen Arten kennen, wissen über die Biologie und Ökologie von Fledermäusen Bescheid und kennen die grundsätzlichen Ansprüche von Fledermäusen an Quartiere und Lebensräume.

FELDBOTANIK FORTGESCHRITTENEN KURS 2020 GRAUBÜNDEN

Zielgruppe:Interessierte Laien, Studierende, Mitarbeitende von Ökobüros, NGOs und Ämtern, etc.
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundlegende botanische Artenkenntnis sowie Erfahrung im Umgang mit Bestimmungsliteratur
Leitung:Patrick Kuss, Markus Bichsel, Peter Weidmann
Ort:Graubünden
Datum:25.04.2020   bis   30.08.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 100 pro Tag bzw. CHF 180 pro Wochenende. Persönliche Kosten für Reise, Kost & Logis
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.03.2020      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © Adrian Möhl

Schöne Pflanzen, attraktive Exkursionsziele, spannende Themen und Hintergründe: Der Feldbotanik Fortgeschrittenen Kurs vermittelt weiterführende Kenntnisse zu Flora und Lebensräumen des Kantons Graubündens und Liechtensteins.

GIFTIG ODER ESSBAR?

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, Naturinteressierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich Irchel
Datum:25.04.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  12.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-giftigessbar20/
Kursbild © Sonja Hassold

An dieser Exkursion erhältst du eine Einführung in die Botanik und lernst Wildkräuter aus Wiese und Wald näher kennen, um sie selber identifizieren zu können. Du erfährst zudem, welche sich zum Kochen eignen und von welchen du die Finger lassen solltest. Eine Kostprobe mit Rezept ist garantiert.

FELDBOTANIK GRUNDKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Irchelpark Zürich
Datum:28.04.2020   bis   23.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  19.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-zh-abend20/
Kursbild © Sonja Hassold

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

MOOSE IN FLIESSGEWÄSSERN: ERKENNEN UND KARTIEREN - EINE METHODE DES MSK MAKROPHYTEN

Zielgruppe:Feldbiologen und Feldbiologinnen, Mitarbeitende aus Ökobüros, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Ausbildung im Bereich Naturwissenschaften
Leitung:Niklaus Müller
Ort:Eawag, 8600 Dübendorf
Datum:28.04.2020   bis   29.04.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 700
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  16.04.2020      peak eawag.ch
Kursbild © Niklaus Müller, UZH

Im Jahr 2018 hat das BAFU einen Methodenentwurf publiziert, der eine einheitliche Erfassung und Bewertung von watbaren Fliessgewässern mit Hilfe von Wasserpflanzen (Modul-Stufen-Konzept Makrophyten) ermöglicht. Die Methode beinhaltet auch die Kartierung der Moose, da diese in vielen Gewässern ab einer gewissen Gewässerdynamik die einzigen verbleibenden Pflanzen darstellen und für die Typisierung und Beurteilung wichtig sind.

FELDBOTANIK GRUNDKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Irchelpark
Datum:28.04.2020   bis   23.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  19.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-zh-morg20/
Kursbild © Sonja Hassold

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

ZWEITAGESEXKURSION IM WALLIS

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien (siehe Webseite)
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Wallis, Region Visp
Datum:01.05.2020   bis   02.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 350
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  18.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-wallis20/
Kursbild © Sonja Hassold

An dieser Zweitagesexkursion lernst du die Frühblüher der Walliser Felsensteppe und Rebberge kennen. Anfang Mai blühen viele dieser Spezialisten, welche an ihre trockenen Lebensräume angepasst sind. Später im Jahr trifft man sie entweder gar nicht mehr an oder nur noch im fruchtenden Zustand. Diese und weitere Anpassungen sehen und besprechen wir an den verschiedenen Überlebenskünstler, die zum Teil schweizweit nur im Wallis vorkommen.

FRÜHLINGSEXKURSION IN DIE BÜNDNER HERRSCHAFT

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Constanze Conradin
Ort:von Landquart nach Jenins
Datum:03.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  19.04.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-buendherr20/
Kursbild © Constanze Conradin

Nach der Winterpause frischen wir unser Grundlagenwissen zu Pflanzenfamilien auf. Dazu nehmen wir die Frühlingsflora zwischen Landquart und Jenins unter die Lupe - mit Fokus auf blühende Bäume und Sträucher, Unkräuter in Rebbergen und Frühblüher im Buchenmischwald – und lassen den Nachmittag mit einer Weindegustation ausklingen.

LIBELLEN-GRUNDKURS

Zielgruppe:Alle interessierte Personen
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Claudio Koller (Theorie), Oliver Dosch (Exkursionen)
Ort:Naturhistorisches Museum Bern,  Bernastrasse 15, 3005 Bern
Datum:05.05.2020   bis   11.08.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Berufstätige Erwachsene: CHF 550, Studierende und Pensionierte: CHF 450, Jugendliche unter 18 Jahren: CHF 300
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.04.2020      sarbach unabern.ch
Kursbild © Claudio Koller

 Der Kurs vermittelt einen Einblick in die einheimische Libellenwelt. Sie lernen dabei die 48 häufigsten Arten samt ihrer Lebensweise kennen. 

COURS DE BASE SUR LES LIBELLULES

Zielgruppe:Naturalistes, biologistes, étudiant-e-s en biologie, intéressé-e-s au thème
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Bases en entomologie
Leitung:Christian Monnerat
Ort:Neuchâtel
Datum:09.05.2020   bis   22.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 450, étudiant(e)s CHF 300; frais de déplacement pour les excursions non inclus
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  31.03.2020      info.fauna unine.ch
Kursbild © Christian Monnerat

Ce cours vous permettra de vous familiariser avec les espèces de libellules les plus répandues de Suisse. L’identification sera orientée principalement sur les adultes (imagos), mais celle des exuvies (et des larves) sera aussi abordée. Les éléments importants de la morphologie, du cycle de développement et de l'écologie des libellules seront traités. La littérature scientifique utile à la détermination, les méthodes de collecte, les techniques de conservation, ainsi que les outils de transmission d'observations seront présentées.

ZERTIFIKATSLEHRGANG VEGETATIONSANALYSE & FELDBOTANIK

Zielgruppe:Fachkräfte aus der Umweltberatung, dem Natur- und Landschaftsschutz, der Ingenieurbiologie, der Forst- und Landwirtschaft wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Leitung:Manuel Babbi
Ort:Theorie grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:09.05.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:7000 CHF
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  09.04.2020      manuel.babbi zhaw.ch
Kursbild © Jürgen Dengler

Die über 3000 Gefässpflanzen bilden einen zentralen Pfeiler der Biodiversität in der Schweiz. Deren Bestimmung sowie die Analyse der daraus bestehenden Vegetation sind Inhalt dieses Zertifikatslehrgangs. Dazu gehört insbesondere das Erkennen von Pflanzen im nicht-blühenden Zustand sowie aus schwierigen Gruppen (etwa Gräsern, Seggen, Weiden, Wildrosen).

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN GRAUBÜNDEN

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Luis Lietha
Ort:Chur (Theorie) und diverse Exkursionsorte
Datum:09.05.2020   bis   13.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 280, ohne Transport zu den Kursorten
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  25.04.2020      cscf.abacuscity.ch/de/chf/A~COUREGR/0~0~Typ/Reptilienkurs-Graub%C3%BCnden
Kursbild © Andreas Meyer

Ziel des Kurses ist es, eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten zu vermitteln und charakteristische Lebensräume dieser Tiere ansprechen und kennen zu lernen. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt Möglichkeiten und Probleme des praxisorientierten Reptilienschutzes in der Schweiz.

FELDBOTANIK GRUNDKURS SCUOL

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Scuol und Umgebung
Datum:12.05.2020   bis   07.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390 (CHF 190 für Einheimische)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  03.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-scuol20/
Kursbild © Constanze Conradin

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

FELDBOTANIK VERTIEFUNGSKURS SCUOL

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien (siehe Webseite)
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Scuol
Datum:13.05.2020   bis   22.08.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:CHF 790 (CHF 590 für Einheimische)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  03.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-feldbot-scol20/
Kursbild © Sonja Hassold

Möchtest du deine botanischen Grundkenntnisse vertiefen und weitere Pflanzenarten kennenlernen? Oder einfach botanisch am Ball bleiben und in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten mehr zur einheimischen Flora erfahren? Oder gehörst du vielleicht sogar zu denjenigen, die das 200er Zertifikat ins Auge fassen? Wenn du gerne draussen unterwegs bist und eine der obengenannten Fragen mit Ja beantwortest, dann bist du in diesem Vertiefungskurs genau richtig.

SÄUGETIERE IM SIEDLUNGSRAUM

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine
Leitung:Wildtier Schweiz
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:13.05.2020   bis   06.06.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 280, BirdLife Mitglieder: CHF 210
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  12.05.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

Wildtiere fühlen sich immer mehr auch im Siedlungsgebiet und dessen Umgebung wohl. Sei es der Fuchs, der nachts durch den Garten streift, das Reh, welches im Friedhof gerne an den Rosen knabbert oder Fledermäuse, die im Dachstock ihren Nachwuchs grossziehen.

Im Kurs «Säugetiere im Siedlungsraum» erfahren Sie Spannendes über die Biologie und das Verhalten einheimischer Säugetiere und wie man das Zusammenleben gestalten kann.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

DIE WELT DER GRÄSER ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, Naturinteressierte
Kursform:
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich Hönggerberg
Datum:21.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-weltgraeszha20/
Kursbild © Sonja Hassold

Du lernst die 20 häufigsten Wiesengräser kennen. Wir zeigen dir die wichtigsten Erkennungsmerkmale und Unterschiede, damit du die Gräser auch selbständig erkennen kannst. Feldtaugliche Unterlagen werden dich dabei weiterhin unterstützen.

VERTIEFUNGSKURS GRÄSER

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Constanze Conradin und Sonja Hassold
Ort:Zürich, Brugg, Amden
Datum:22.05.2020   bis   04.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 880
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-graeser20/
Kursbild © Constanze Conradin

In diesem Kurs befassen wir uns intensiv mit Süssgräsern (Poaceae), Sauergräsern (Cyperaceae) und Binsengewächsen (Juncaceae). Du erweiterst dein Wissen, lernst neue Arten kennen und übst den Umgang mit verschiedenen Bestimmungshilfen. Während fünf Exkursionstagen behandeln wir Arten aus den drei Familien aus Laub- und Nadelwald, Kunst-, Fett- und Trockenwiese, Alpweide sowie aus Flach- und Hochmoor. Dabei thematisieren wir auch vegetative Merkmale.

FELDBOTANIK GRUNDKURS IM VAL MÜSTAIR

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Val Müstair (Münstertal)
Datum:22.05.2020   bis   23.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-vm20/
Kursbild © Constanze Conradin

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

DIE WELT DER GRÄSER ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, Naturinteressierte
Kursform:
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich Hönggerberg
Datum:25.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  17.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-weltgraeszhb20/
Kursbild © Sonja Hassold

Du lernst die 20 häufigsten Wiesengräser kennen. Wir zeigen dir die wichtigsten Erkennungsmerkmale und Unterschiede, damit du die Gräser auch selbständig erkennen kannst. Feldtaugliche Unterlagen werden dich dabei weiterhin unterstützen.

FELDBOTANIK 60PLUS GRUPPE 2

Zielgruppe:Botanisch interessierte Personen mit Alter über 60 Jahre, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Kenntnisse der Botanik, z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses.
Leitung:Muriel Bendel
Ort:
Datum:27.05.2020   bis   07.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 450
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  30.04.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Im 2020 erkunden wir im Rahmen von „Feldbotanik 60PLUS“ die Rebberge und Säume bei Visp (VS), die subalpinen Wiesen und den Felsenweg auf der Rigi (LU) und die alpine Flora auf der Birg oberhalb von Mürren (BE). Wie bisher zeichnen sich die Exkursionsrouten durch kurze Strecken (2–4.5 km) und gute Wanderwege oder Bergwanderwege (Birg) aus.

Wir haben viel Zeit, um die artenreiche Flora kennenzulernen und verschiedene knifflige Artengruppen genauer unter die Lupe zu nehmen.

FELDBOTANIK 60PLUS GRUPPE 1

Zielgruppe:Botanisch interessierte Personen mit Alter über 60 Jahre, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Kenntnisse der Botanik, z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses.
Leitung:Muriel Bendel
Ort:
Datum:28.05.2020   bis   06.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 450
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  30.04.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Im 2020 erkunden wir im Rahmen von „Feldbotanik 60PLUS“ die Rebberge und Säume bei Visp (VS), die subalpinen Wiesen und den Felsenweg auf der Rigi (LU) und die Alpenpflanzen des Leiterli oberhalb der Lenk beim Betelberg (BE). Wie bisher zeichnen sich die Exkursionsrouten durch kurze Strecken (2–4.5 km) und gute Wege aus. Wir haben viel Zeit, um die artenreiche Flora kennenzulernen und verschiedene knifflige Artengruppen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Kurs findet unter der Woche statt.

WALD - WIESE - WASSER BEZIEHUNGEN ZWISCHEN ARTENGRUPPEN

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik, Artenförderung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Grundkurs oder vergleichbares Wissen in mindestens einer der Artengruppen.
Leitung:Sonja Hassold, Jonas Landolt, Adrienne Frei, Claudio Koller
Ort:Kanton Zürich
Datum:29.05.2020   bis   26.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 480 (CHF 390 für Mitglieder einer Sektion)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  10.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/kurse-2020/det-birdlife20/
Kursbild © Jonas Landolt

Mit vier Artenexperten lernen Sie auf drei Exkursionen die Beziehungen verschiedener Artengruppen in ihren Lebensräumen kennen. In diesem neuen Kursformat wird auf Interaktionen von Arten (Pflanzen, Vögel, Libellen und Käfer) fokussiert. Es werden typische Arten und ihre Beziehungen zu anderen Artengruppen vorgestellt. Das Ziel ist, dass die Kursteilnehmenden die Zusammenhänge in einem Lebensraum besser verstehen und daraus Schlussfolgerungen für die Naturschutzpraxis ziehen können.

VOM SEE ZUM MOOR - PFÄFFIKERSEE

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Pfäffikersee
Datum:30.05.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  17.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-pfaeffikersee20/
Kursbild © Constanze Conradin

In den Verlandungszonen des Pfäffikersees thematisieren wir die Entstehung von Mooren, lernen die typischen Pflanzenarten näher kennen und erfahren Wissenswertes über die ökologische Bedeutung dieser mittlerweile gefährdeten Lebensräume.

ARTENKENNTNISKURS HEUSCHRECKEN GRUNDKURS

Zielgruppe:Alle Interessierten (mit oder ohne biologische
Vorbildung)
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sybille Schelbert
Ort:Aarau, Möriken-Wildegg, Erlinsbach, Rottenschwil
Datum:02.06.2020   bis   12.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 410
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  02.05.2020      www.naturama.ch/aktuell/veranstaltung/1454/artenkenntniskurs-heuschrecken-grundkurs
Kursbild © Oekovision GmbH Widen

Die Teilnehmer/innen lernen die wichtigsten Heuschreckenarten des Kantons Aargau kennen und die

Vertreter der Artengruppe selbständig zu bestimmen. Sie besuchen unterschiedliche Lebensräume der Arten und werden in die optische und akustische Erfassung im Freiland eingeführt. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die faszinierende Biologie der Heuschrecken und wissen über Gefährdung, Schutz und Fördermassnahmen Bescheid.

VERTIEFUNGSKURS KORBBLÜTLER (ASTERACEAE)

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Pizol
Datum:05.06.2020   bis   17.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  24.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/vertiefungskurse-2020/det-asteraceae20/
Kursbild © Constanze Conradin

An den beiden Kurstagen erhältst du einen vertieften Überblick über die grösste Pflanzenfamilie der Schweiz und lernst diverse Gattungen und Arten mit ihren wichtigsten Merkmalen kennen. Du erweiterst dabei dein Wissen zu einzelnen Gattungen, vertiefst deine Kenntnisse zu bekannten Arten und lernst neue dazu. Insbesondere bringen wir Licht ins Dunkel bei jenen Arten, die auf den ersten Blick schwierig voneinander zu unterscheiden sind (gelbe Cichorioideae/Liguliflorae - Zungenblütler).

DIE GATTUNG SALIX IM VISIER - WEIDENKURS FÜR FORTGESCHRITTENE

Zielgruppe:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig. Ideal 600er Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten
Leitung:Mario Mastel und Christophe Bornand
Ort:Bern, Mittelland, Alpen
Datum:05.06.2020   bis   07.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 350 (oder CHF 140 pro Modul)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  01.05.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Weiden gelten als schwierige Gruppe und in der nationalen Datenbank zur Flora gibt es viele Meldungen, die als "unsicher" vermerkt sind. Dieser Kurs gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihr Wissen zu perfektionieren und Sicherheit beim Bestimmen zu erlangen, aber auch sich mit kritischen oder unbekannten Taxa wie Salix x hegetschweileri auseinanderzusetzen.

FOCUS SUR LE GENRE SALIX

Zielgruppe:biologistes, collaborateurs et collaboratrices des bureaux et des cantons
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Bonne connaissance des espèces nécessaire
Leitung:Mario Mastel et Christophe Bornand
Ort:Berne, Plateau, Alpes
Datum:05.06.2020   bis   07.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 350 (ou CHF 140 par Modul)
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  01.05.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Les saules sont considérés comme un groupe difficile et de nombreuses observations dans la base de données nationale sont indiquées comme "incertaines". Ce cours donnera l'occasion de parfaire vos connaissances et assurer des identifications certaines, mais aussi de vous pencher sur des taxons critiques ou méconnus comme Salix x hegetschweileri.

DIE WELT DER GRÄSER SCUOL

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, Naturinteressierte
Kursform:
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Scuol
Datum:06.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120 (CHF 80 für Einheimische)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  29.05.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-weltgraesscuol20/
Kursbild © Sonja Hassold

Du lernst die 20 häufigsten Wiesengräser kennen. Wir zeigen dir die wichtigsten Erkennungsmerkmale und Unterschiede, damit du die Gräser auch selbständig erkennen kannst. Feldtaugliche Unterlagen werden dich dabei weiterhin unterstützen.

STADTBÄUME - HEUTE UND IN ZUKUNFT?

Zielgruppe:EinsteigerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Yvonne Bollinger
Ort:Theorie und Exkursionen in Zürich
Datum:08.06.2020   bis   20.06.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 245, BirdLife Mitglieder: CHF 185
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  07.06.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

In diesem Einführungskurs lernen Sie wichtige Zürcher Stadtbäume anhand von Blatt-, Rinden- und anderen Bestimmungsmerkmalen kennen. Sie erfahren Wissenswertes über die Baumökologie, die Rolle der Bäume für die urbane Biodiversität und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Stadtbäume. An zwei Kurzexkursionen in Zürich können Sie Ihr Wissen anwenden und erweitern.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

PFLANZENBESTIMMUNGSKURS SCUOL

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik, Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Scuol
Datum:20.06.2020   bis   21.06.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390 (CHF 290 für Einheimische)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  09.06.2019      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/kurse-2020/det-pflbest-scuol20/
Kursbild © Constanze Conradin

Wir vermitteln Tipps und Tricks im Umgang mit der Flora Helvetica App. Unter Anleitung bestimmen wir ausgewählte Pflanzen, wobei du mit den wichtigsten Fachbegriffen vertraut wirst. Unterlagen unterstützen dich über den Kurs hinaus. Du lernst wie man Pflanzen selbständig bestimmt und übst den Umgang mit der Flora Helvetica App.

BERGWALD UND BLUMENWIESEN

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Daniela Elmer
Ort:Äugsten, oberhalb Ennenda GL
Datum:27.06.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  14.06.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-aeugsten-de20/
Kursbild © Daniela Elmer

Wir erkunden das Waldreservat Holzflue und Jagdbanngebiet Schilt durch ein Mosaik von Felsblöcken, silbrigem Totholz und immergrünen Überlebenskünstlern. Auf dem Rückweg geniessen wir die Blütenpracht der Blumenwiesen die imposante Aussicht ins Glarner Hinterland und lernen dabei einige typische Pflanzenarten kennen. Im Anschluss wirst du einige der besprochenen Pflanzen mit Namen und ihren charakteristischen Merkmalen kennen.

LEBENSRÄUME METHODE TYPOCH: WEITERBILDUNGSKURS "KRAUTSÄUME, HOCHSTAUDENFLUREN, GEBÜSCHE"

Zielgruppe:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion
Bereich:Lebensräume
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig. Ideal 600er Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten
Leitung:Adrian Möhl, Stefan Eggenberg
Ort:Jura
Datum:29.06.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 250
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  29.05.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Die Weiterbildungsmodule des Lebensraumkurses sind dazu da, den Fokus auf die Lebensraumgruppen zu legen, die im Grundkurs nicht oder nur wenig behandelt werden. Der diesjährige Weiterbildungskurs rückt die Lebensraumgruppe 5, also die Krautsäume, Hochstaudenfluren, Heiden und Gebüsche in den Mittelpunkt.

VOM SEE ZUM MOOR - SCHWANTENAU

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Schwantenau
Datum:08.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  28.06.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-schwantenau20/
Kursbild © Sonja Hassold

In wunderschöner Landschaft thematisieren wir die Entstehung von Mooren, lernen die typischen Pflanzenarten näher kennen und erfahren Wissenswertes über die ökologische Bedeutung dieser mittlerweile gefährdeten Lebensräume.

LEBENSRAUMKURS 2020 IN GRAUBÜNDEN

Zielgruppe:Mitarbeitende von Ökobüros, NGOs und Ämtern sowie Studierende und interessierte Laien
Kursform:Exkursion
Bereich:Lebensräume
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Grundlegende botanische bzw. zoologische Artenkenntnis sowie Erfahrung im Umgang mit Bestimmungsliteratur
Leitung:Patrick Kuss (Flora & Vegetation), Markus Bichsel (Flora & Vegetation), Jörg Gemsch (Zoologie)
Ort:Poschiavo (GR)
Datum:10.07.2020   bis   12.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:Regulärer Preis: CHF 500, Reduktion für Studierende. Zusätzlich persönliche Kosten für Reise, Kost & Logis
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.05.2020      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © InfoSpecies

Ein auffälliges Merkmal des Kantons Graubünden ist die Vielgestaltigkeit der Landschaften, die ein Mosaik aus Lebensräumen für Pflanzen und Tiere beherbergen. Erscheinungsbild und Vorkommen der Lebensräume hängen eng mit den Standortfaktoren, der Landnutzung und den Wechselbeziehungen zwischen den Lebewesen zusammen.

VIELFÄLTIGE ALPENFLORA

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien von Vorteil (siehe Webseite)
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Davos
Datum:11.07.2020   bis   12.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 350
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  12.06.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/exkursionen-2020/det-alpenflora20/
Kursbild © Sonja Hassold

Wusstest du, dass oberhalb der Waldgrenze Bäume unter der Erde wachsen? Oder die Alpenazalee als der kleinste Wald der Welt bezeichnet wird? Diese und viele weitere Alpenpflanzen lernst du in Davos kennen und erfährst wie diese Überlebenskünstler den lebensfeindlichen Bedingungen trotzen. Du erfährst wie Klima, Pflanzen und Boden zusammenspielen, lernst Arten aus alpinen Rasen, Felsen und Schuttfeldern näher kennen und erweiterst dabei dein Wissen zu einheimischen Pflanzen.

FELDBOTANIK GRUNDKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Irchelpark
Datum:20.07.2020   bis   28.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  05.07.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-zh-somm20/
Kursbild © Sonja Hassold

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

VERTIEFUNGSKURS WESTALPENFLORA

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses)
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Château d'Oex und Rochers de Naye
Datum:25.07.2020   bis   26.07.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 300
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.05.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Im Zentrum der zweitägigen Exkursion steht die artenreiche Flora der westlichen Alpen: Die erste Exkursion führt uns auf den oberhalb von Montreux gelegenen Rochers de Naye. Am zweiten Tag steigen wir zu den berühmten Wildheuflächen nördlich des Dorfes Château d'Oex hoch.

FELDORNITHOLOGIEKURS 3 ZÜRICH

Zielgruppe:ExkursionsleiterInnen, FeldornithologInnen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Abgeschlossener Exkursionsleitungskurs oder Feldornithologiekurs 2
Leitung:Jonas Landolt, Martin Schuck
Ort:Verschiedene Exkursionsziele in der ganzen Schweiz
Datum:01.08.2020   bis   30.06.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 1340, BirdLife Mitglieder: CHF 990, Personen in Ausbildung erhalten CHF 350 Rabatt
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.07.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © Hans Schmid

Der Kurs fängt dort an, wo FOK2 und ELK aufhören. Er richtet sich explizit an Personen, die einen der beiden Kurse bereits abgeschlossen haben und ihr Wissen vertiefen möchten. Ziel des Kurses ist es, die gelernten Arten praxisnah zu repetieren, Wissenslücken zu schliessen und die Bestimmung schwieriger Artengruppen im Feld zu trainieren. Eine aktive Partizipation ist deshalb erwünscht. Der Kurs besteht aus Exkursionen und beinhaltet keine Theorieabende.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

PFLANZENBESTIMMUNGSKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik, Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Milchbuck
Datum:03.08.2020   bis   14.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 450
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  19.07.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/kurse-2020/det-pflbest-aug20/
Kursbild © Constanze Conradin

Wir vermitteln Tipps und Tricks im Umgang mit der Flora Helvetica App. Unter Anleitung bestimmen wir ausgewählte Pflanzen, wobei du mit den wichtigsten Fachbegriffen vertraut wirst. Unterlagen unterstützen dich über den Kurs hinaus. Du lernst wie man Pflanzen selbständig bestimmt und übst den Umgang mit der Flora Helvetica App.

DIE MISSIONEN VON INFO FLORA - AUF DER SUCHE NACH VERSCHOLLENEN ARTEN

Zielgruppe:Alle, die an der ehrenamtlichen Arbeit bei Info Flora interessiert sind
Kursform:Exkursion
Bereich:Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich, botanische Grundkenntnisse sind von Vorteil
Leitung:Andreas Gygax, Adrian Möhl
Ort:Kanton Obwalden
Datum:07.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:Keine
Sprache:DE, FR
Anmeldung: Bis  07.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Info Flora hat eine ganze Serie von "Missionen" auf Lager. Im Mittelpunkt dieses Einführungskurses stehen die "Missionen Entdecken" bei denen längst verschollene Arten wieder gefunden werden sollen. Dieser Kurs bietet eine kurze Anleitung, wie man sich auf die botanische Schatzsuche machen kann, wie man sich ideal vorbereitet und gibt auch noch eine Übersicht über die anderen Missionen von Info Flora.

BOTANIKKURS IN VNÀ

Zielgruppe:Botanisch Interessierte, FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über botanische Fachbegriffe und Pflanzenfamilien
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Vnà, Unterengadin
Datum:07.08.2020   bis   09.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  26.07.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/kurse-2020/det-vnabotkurs20/
Kursbild © Constanze Conradin

An diesem Wochenende lernst du in lockerer Atmosphäre die spätsommerliche Flora des Engadiner Bergdorfs Vnà näher kennen, erweiterst dabei deine Artenkenntnisse und vertiefst dein Wissen zu verschiedenen Pflanzenfamilien. Auf Exkursionen in die nahegelegene Umgebung nehmen wir Pflanzen aus Bergwiesen und -weiden, Nadelwäldern, Flachmooren und Ruderalstandorten unter die Lupe und vertiefen uns in einzelne Pflanzenfamilien.

BESTIMMUNGSKURS FLORA, HEUSCHRECKEN UND TAGFALTER VON ZERMATT

Zielgruppe:Botanisch und entomologisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre botanischen und / oder entomologischen Kenntnisse aufbauen oder vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Personen mit Grundkenntnissen in einer oder mehreren Artengruppen geeignet. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Exkursionen finden in der subalpinen und alpinen Stufe statt und erfordern gute körperliche Verfassung, Trittsicherheit und Geländegängigkeit.
Leitung:Florin Rutschmann, Christian Roesti, Muriel Bendel, Wolfgang Bischoff
Ort:Zermatt
Datum:08.08.2020   bis   09.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 400
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.05.2020      www.orthoptera.ch
Kursbild © InfoSpecies

Die sonnigen Hänge rund um Zermatt sind bekannt für ihre landschaftliche Schönheit und unglaubliche Artenvielfalt. Auf der zweitägigen Exkursion stehen die Pflanzen, Heuschrecken und Tagfalter in unterschiedlichen subalpinen und alpinen Lebensräumen im Zentrum: Nach kurzen Theorieinputs liegen die Schwerpunkte beim praktischen Bestimmen der Arten, der Ansprache der unterschiedlichen Lebensräume im Feld sowie beim Besprechen von naturschutzrelevanten Fragen.

WASSERPFLANZEN: EXKURSION UND BESTIMMUNGSÜBUNGEN AM BODENSEE

Zielgruppe:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig. Ideal 600er Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten
Leitung:Adrian Möhl, Lionel Sager
Ort:Bodensee
Datum:13.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  13.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Wasserpflanzen und ganz besonders die Unterwasserpflanzen sind den botanisch Interessierten oftmals fremd. Wenn man sich nicht erst ins Wasser begibt, kriegt man sie selten zu sehen und viele gelten als sehr schwierig zu bestimmen. Und dennoch: diese Gruppe gehört zu den vielleicht interessantesten des Pflanzenreiches und es lohnt sich unterzutauchen und die vielen Anpassungen ans Leben im Wasser etwas genauer anzuschauen und sich mit der Rolle der Wasserpflanzen im ökologischen Gleichgewicht zu befassen. Bei Info Flora gibt es viel zu wenige Meldungen zu Wasserpflanzen in der Datenbank - in diesem Kurs wollen wir das sichere Bestimmen üben.

LE GENRE RUBUS: INTRODUCTION À L'ÉTUDE DES RONCES DE SUISSE

Zielgruppe:A toute personne intéressée à élargir ses connaissances sur le genre Rubus.
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Les débutants tout comme les botanistes possédant déjà certaines connaissances sur les ronces sauvages.
Leitung:Christophe Bornand et Yorick Ferrez
Ort:Berne
Datum:14.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  15.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Les ronces jouissent d’une très mauvaise réputation auprès des botanistes. Est-ce cependant une bonne excuse pour en rester au niveau „Rubus fruticosus aggr.“? Certainement pas! Ce cours sera donc l’occasion de découvrir les espèces les plus fréquentes de Suisse, d’apprendre à les observer sur le terrain et à les récolter pour une étude ultérieure.

DIE GATTUNG RUBUS: EINFÜHRUNG IN DIE BROMBEERFLORA DER SCHWEIZ

Zielgruppe:Alle, die ihre Kenntnisse zur Gattung Rubus verbessern möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Sowohl für Einsteiger als auch für Leute, die sich schon ein wenig mit der Gattung Rubus befasst haben.
Leitung:Christophe Bornand und Yorick Ferrez
Ort:Bern
Datum:14.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  15.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Die Gattung Rubus hat bei botanisch Interessierten einen sehr schlechten Ruf. Ist das Grund genug, um ewig auf dem Niveau «Rubus fruticosus aggr.» zu bleiben? Sicherlich nicht! In diesem Kurs lernen Sie die häufigsten Rubus-Arten der Schweiz kennen, lernen diese im Feld zu erkennen und sie so zu sammeln, dass sie später für genauere Untersuchungen verwendet werden können.

FELDBOTANIK GRUNDKURS VNÀ

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Vnà, Unterengadin
Datum:14.08.2020   bis   15.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390 (CHF 190 für Einheimische)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  02.08.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-vna20/
Kursbild © Constanze Conradin

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

DIE LEBENSRÄUME DER SCHWEIZ: GRUNDKURS - LEBENSRAUMANSPRACHE NACH TYPOCH

Zielgruppe:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig. Ideal 600er Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten
Leitung:Adrian Möhl, Stefan Eggenberg, Michael Jutzi
Ort:Bern, Region Bielersee
Datum:20.08.2020   bis   27.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 750
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  20.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

In der Schweiz gibt es eine offizielle Typologie der Lebensräume, welche auch im Anhang des Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) verankert ist. Das dazugehörige Referenzwerk mit der Beschreibung der Lebensräume ist das Buch «Lebensräume der Schweiz» von Delarze & Gonseth. Der Zertifikatskurs zeigt auf, wie dieses Referenzwerk in der Praxis genutzt werden kann. Dabei wird neben verschiedenen theoretischen Einführungen grosses Gewicht auf Übungen im Gelände gelegt. Der Kurs bietet eine breite Starthilfe zur Ansprache von Lebensräumen und zeigt, wie man diese Kenntnisse erwerben kann.

PLANTES AQUATIQUES: EXCURSION DE DÉCOUVERTE ET EXCERCICES DE DÉTERMINATION AU LAC DE JOUX

Zielgruppe:Biologistes, collaborateurs et collaboratrices des bureaux et des cantons
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Bonnes connaissances de base
Leitung:Lionel Sager et Adrian Möhl
Ort:Lac de Joux
Datum:21.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  21.07.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Les plantes aquatiques et particulièrement les hydrophytes submergées sont souvent méconnues des botanistes, elles sont discrètes depuis la surface et sont parfois considérées difficiles à déterminer. Pourtant ce groupe est l’un des plus passionnants du règne végétal et mérite de s’y plonger pour observer les adaptations à la vie aquatique et la diversité des formes de croissance ou encore pour évaluer les rôles écologiques assurés par les macrophytes.

VERTIEFUNGSKURS UFER- UND WASSERPFLANZEN

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses) sind von Vorteil.
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Villeneuve VD
Datum:21.08.2020   bis   21.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.07.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Die Grangettes (VD), das Mündungsgebiet der Rhone in den Genfersee, ist mit den zahlreichen Kanälen, Teichen und dem Seeufer ein wunderbarer Ort, um sich einen Tag lang den im Wasser und an den Ufern lebenden Gefässpflanzen zu widmen.

NÉOPHYTES: IDENTIFIER ET GÉRER LES PLANTES EXOTIQUES ENVAHISSANTES

Zielgruppe:Communes, cantons, bureaux d'études, collaborateurs parcs et jardins, entretien des routes, cours d'eau et réserves naturelles.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Leitung:Saskia Godat
Ort:Lausanne
Datum:27.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  07.08.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Les plantes exotiques envahissantes ou néophytes envahissantes sont de plus en plus fréquentes. Elles sont une menace pour la diversité biologique, elles modifient les milieux et structures, elles provoquent des dommages à l’agriculture et aux infrastructures, et certaines portent même atteinte à la santé humaine ou animale. Seule une intervention précoce avec des mesures adéquates peut devancer des dommages importants et des coûts élevés.

FARNE FÜR FORTGESCHRITTENE

Zielgruppe:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Niveau:5 - Weiterbildung zum Experten
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig (mind. Niveau 600er Zertifikat)
Leitung:Michael Kessler
Ort:Luzern
Datum:28.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  01.08.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Zahlreiche Farnarten sind einfach zu bestimmen. Dann gibt es aber auch die Gruppen, die Probleme bieten. Dieser Kurs richtet sich an alle, welche sich intensiv mit den einheimischen Farnarten auseinandersetzen möchten und sich auch in der Ansprache von selten bestimmten (und wenig gemeldeten!) Taxa vertiefen möchten.

VERTIEFUNGSKURS FARNE

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses)
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Meggen LU
Datum:29.08.2020   bis   29.08.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.07.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Ziel dieser eintägigen Exkursion ist es, ca. 30 Farnarten kennenzulernen – 15 direkt im Meggerwald bei Luzern, weitere ca. 15 mitgebrachte einheimische Farnarten auf einem Postenlauf. Neben handfesten Tipps und Tricks zur sicheren Bestimmung der Farne steht die Anwendung verschiedener Bestimmungsschlüssel im Zentrum der Exkursion.

ARTENKENNTNISKURS HEUSCHRECKEN AUFFRISCHUNGSKURS

Zielgruppe:Personen mit Grundkenntnissen im Bestimmen von Heuschrecken, ehemalige TeilnehmerInnen von Artenkenntniskursen Heuschrecken
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse im Bestimmen von Heuschrecken
Leitung:Sybille Schelbert
Ort:Aarau, Erlinsbach
Datum:30.08.2020   bis   30.08.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  14.08.2020      www.naturama.ch/aktuell/veranstaltung/1457/artenkenntniskurs-heuschrecken-auffrischungskurs
Kursbild © Oekovision GmbH Widen

Die Teilnehmer/innen repetieren die wichtigsten Heuschreckenarten des Kantons Aargau und üben sich in der Bestimmung im Feld. Dazu gehören die optische und akustische Erfassung im Freiland.

FISCHE UND KREBSE IN UNSEREN GEWÄSSERN, ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Ruben Rod
Ort:Theorie und Exkursionen in Zürich und Umgebung
Datum:01.09.2020   bis   26.09.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 340, BirdLife Mitglieder: CHF 255
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.08.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

Gewässer sind uns Menschen als Landlebewesen weitgehend unzugänglich und fremd. Die Vielfalt der Wasserbewohner, deren Leben und Bedürfnisse entziehen sich der direkten Beobachtung. An drei Theorieabenden und drei Exkursionen in der Region Zürich erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der heimischen Fische und Krebse. Nebst Wissenswertem zu deren Vorkommen und Bedürfnissen werden auch die Fischerei und Aquakultur thematisiert.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

FELDBOTANIK GRUNDKURS ZÜRICH

Zielgruppe:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Sonja Hassold
Ort:Zürich, Irchelpark
Datum:02.09.2020   bis   16.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 390
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  23.08.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/grundkurse-2020/det-gk-zh-sept20/
Kursbild © Sonja Hassold

An ausgewählten Pflanzen lernst du die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen. Mit dem erworbenen Wissen kannst du die meisten einheimischen Pflanzen selbständig ihren Familien zuordnen. Auf kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

FELCI: UN MONDO DA SCOPRIRE

Zielgruppe:Biologi, collaboratori di uffici di consulenza ambientale o dell‘amministrazione pubblica, docenti di scienze, altri appassionati e interessati al tema. Minimo 10, massimo 25 partecipanti.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:È necessario avere buone conoscenze in botanica.
Leitung:Fedele Airoldi, Brigitte Marazzi e collaboratori
Ort:Da definire
Datum:03.09.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140 (incl. pranzo)
Sprache:IT
Anmeldung: Bis  07.08.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © InfoSpecies

Le felci o pteridofite (felci vere, licopodi, selaginelle ed equiseti) sono spesso sconosciute o ignorate dai botanici, che le considerano difficili da determinare. Tuttavia, questo gruppo è uno dei più entusiasmanti del regno vegetale e merita un approfondimento per esplorarne e apprezzarne gli adattamenti alla vita terrestre quali prime piante vascolari, la diversità di forme di crescita, come pure il loro ruolo ecologico.

GRUNDKURS NEOPHYTEN: ARTEN ERKENNEN UND RICHTIG DAMIT UMGEHEN

Zielgruppe:Gemeinden, Kantone, Ökobüros, NGO's, Unterhalt Grünanalgen und weitere Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine; für die Exkursion ist die Teilnahme am Kurstag erforderlich
Leitung:NN
Ort:Bern
Datum:04.09.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 140
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  07.08.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Invasive gebietsfremde Pflanzen oder invasive Neophyten breiten sich immer mehr aus. Sie sind eine Gefahr für die einheimische Artenvielfalt, sie ändern Lebensräume und Strukturen, sie verursachen Schäden in der Landwirtschaft und an Infrastrukturen, und gewisse Arten können sogar gesundheitliche Probleme bei Mensch und Tier zur Folge haben. Nur ein frühzeitiges Eingreifen mit den richtigen Massnahmen kann grössere Schäden und hohe Kosten vermeiden.

LES BRYOPHYTES FORESTIÈRES (PLATEAU SUISSE) - DÉTERMINATION ET ÉCOLOGIE

Zielgruppe:Ce cours s’adresse aux biologistes de terrain, au personnel de bureau d'études, aux étudiants en sciences naturelles, en biologie et en environnement ainsi qu'à toute personne intéressée.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Pour assister à ce cours il est nécessaire d'avoir suivi le "Cours d'introduction aux bryophytes" (7.3.2020) ou d'avoir des connaissances équivalentes.
Leitung:Ariane Cailliau
Ort:Jardin botanique de l'Université de Fribourg, Rte de la Fonderie 2, Fribourg
Datum:04.09.2020   bis   05.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Étudiants CHF 120
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  09.08.2020      cours swissbryophytes.ch
Kursbild © Heike Hofmann

Près de 40% (env. 440 espèces) des bryophytes de Suisse se trouvent en forêt, avec parmi elles, des espèces communes facilement reconnaissables. Nous observerons ces espèces sur le terrain et en salle sous la loupe et au microscope.

EINHEIMISCHE PILZE KENNENLERNEN, ZÜRICH

Zielgruppe:AnfängerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Jonas Brännhage
Ort:Theorie in Zürich (Freies Gymnasium), verschiedene Exkursionsziele
Datum:09.09.2020   bis   19.09.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:Basispreis: CHF 340, BirdLife Mitglieder: CHF 255
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  08.09.2020      www.naturkurse.ch
Kursbild © InfoSpecies

An zwei Theorieabenden lernen Sie einige der wichtigsten Pilzarten kennen, hören Interessantes zu ihrer Biologie und erhalten Tipps zum Pilze sammeln. Ausserdem erfahren Sie, worauf man bei der Pilzbestimmung achten muss und wie man sich im Falle einer Vergiftung verhalten sollte. An Theorieanlässen wird auch mit frischen Pilzen gearbeitet, und die Teilnehmenden werden dazu motiviert, selber gefundene Pilze mitzubringen. Auf zwei Exkursionen werden verschiedene Pilze gesammelt und bestimmt. Sie erfahren dabei Spannendes aus dem Leben und zur Verwendung von Pilzen.

Durchgeführt von BirdLife Zürich

NEOFITE INVASIVE - RICONOSCERE LE SPECIE E GESTIRLE CORRETTAMENTE

Zielgruppe:Attori della manutenzione di aree verdi, lungo le strade o i fiumi, nelle riserve naturali o nel settore agricolo, dipendenti comunali, cantonali e di uffici di consulenza ambientale che si occupano di questo tema, e chiunque sia interessato al tema. Minimo 10, massimo 25 partecipanti.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Non sono necessarie conoscenze previe
Leitung:Brigitte Marazzi & Collaboratori GLOAI-TI
Ort:Bellinzona, Centro G&S
Datum:10.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 175 - CHF 260 (a dipendenza dell'opzione scelta)
Sprache:IT
Anmeldung: Bis  15.08.2020      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Le neofite invasive si diffondono sempre di più: competono con le specie indigene, alterano gli ecosistemi, provocano danni all’agricoltura, a edifici e strutture e possono causare problemi di salute all’uomo e agli animali. Solamente un intervento precoce con le giuste misure è in grado di prevenire danni maggiori e costi elevati. Questo corso è organizzato da Info Flora insieme al Museo cantonale di storia naturale e al Gruppo di lavoro cantonale sugli organismi alloctoni (GLOAI-TI).

ZERTIFIKATSLEHRGANG (CAS) SÄUGETIERE – ARTENKENNTNIS, ÖKOLOGIE & MANAGEMENT

Zielgruppe:Fachkräfte aus Ökologiebüros und Verwaltungen, Wildhüterinnen oder Rangern wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Leitung:Prof. Dr. Roland Graf
Ort:Theorie grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:11.09.2020
Dauer:mehr als 1 Woche
Kosten:6700 CHF
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  11.08.2020      roland.graf zhaw.ch
Kursbild © Roland Graf

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Säugetiere – Artenkenntnis, Ökologie & Management» sind Sie in der Lage: - die einheimischen Säugetierarten zu bestimmen - gängige Feldmethoden anzuwenden; aktuelle Felder der Säugetierforschung zu erörtern - sich bezüglich Zuständigkeiten und rechtlichen Grundlagen zurechtzufinden - praxisorientierte Lösungen zu entwickeln zu Fragen der Förderung, des Managements und der Nutzung einheimischer Säugetiere

PILZKARTIERUNG MIT FLORAPP

Zielgruppe:Interessierte Feldmykologen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Konto für Online-Feldbuch erstellt auf: obs.infoflora.ch; FlorApp auf Smartphone installiert
Leitung:Andrin Gross, Jonas Brännhage
Ort:WSL in Birmensdorf
Datum:11.09.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:Keine
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  28.08.2020      andrin.gross wsl.ch
Kursbild © Andrin Gross

Die Pilzkartierung liefert wichtige Grundlagen zur Kenntnis unserer heimischen Pilzflora sowie für den Naturschutz. Mit der FlorApp für Smartphones können Pilzfunde heutzutage einfach, punktgenau und zeitsparend an das nationale Daten- und Informationszentrum der Pilze der Schweiz SwissFungi gemeldet werden. Das dazugehörige Online-Feldbuch bietet zudem viele weitere interessante Möglichkeiten, seine eigenen Funde zu verwalten.

FANG, IMMOBILISATION, MARKIERUNG UND PROBENENTNAHME VON WILDLEBENDEN FLEDERMÄUSEN ZU MONITORINGZWECKEN

Zielgruppe:Personen, welche in behördlichem Auftrag Fledermäuse fangen, markieren und beproben oder beabsichtigen, dies zu tun. Dazu gehören Kantonale Fledermausschutz-Beauftragte und deren (auch freiwillige) MitarbeiterInnen, betroffene Ökobüros und BehördenvertreterInnen sowie Studierende.
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse zur Biologie der Fledermäuse
Leitung:Elias Bader, Dr. Hubert Krättli, Dr. Patrizia Wunderlin
Ort:Sitz der Stiftung Fledermausschutz, Zürichbergstrasse 257, 8044 Zürich
Datum:11.09.2020   bis   12.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 350
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  16.08.2020      fledermaus zoo.ch
Kursbild © Stiftung Fledermausschutz

In diesem Kurs werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, welche nötig sind, um gesetzeskonform (TSchG, NHG) mit wildlebenden Fledermäusen zu arbeiten. Es wird eine Übersicht der in der Schweiz gebräuchlichen Methoden zur Manipulation von Fledermäusen im Rahmen von Management- und Monitoring-Programmen geboten. Er behandelt alle Methoden, die zurzeit in der Schweiz angewendet werden, um Datengrundlagen für den operativen Fledermausschutz zu generieren.

FLECHTEN- UND MOOSEXKURSION FÜR EINSTEIGERINNEN IN WATTWIL

Zielgruppe:Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Niveau:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:keine
Leitung:Helen Küchler, Markus Gabathuler
Ort:Wattwil
Datum:12.09.2020
Dauer:max Halbtag
Kosten:0.-
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  01.09.2020      alfred.bruelisauer outlook.com
Kursbild © Bryolich

Neugierig auf Flechten und Moose? Eine Exkursion für alle, die ein wenig mehr über Flechten und Moose erfahren möchten. Wir werden einige Arten kennenlernen, etwas über ihre Ökologie erfahren und Einblick in ihre Formenvielfalt erhalten. Dabei dürfen jede Menge Fragen gestellt werden.

GEMÜTLICHES BOTANISIEREN IM VAL MÜSTAIR

Zielgruppe:FeldbotanikerInnen, Umweltfachleute
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Vorwissen über Fachbegriffe und Pflanzenfamilien (siehe Webseite)
Leitung:Constanze Conradin
Ort:Münstertal / Val Müstair
Datum:12.09.2020   bis   18.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 1300
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  23.08.2020      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2020/pauschalreisen-2020/det-valmuestair20/
Kursbild © Constanze Conradin

Auf gemütlichen Exkursionen erkunden wir das Val Müstair und seine Herbstflora. An den sonnenverwöhnten Hängen, in den Trockenwiesen und -weiden von nationaler Bedeutung, nehmen wir die felsensteppenähnliche Vegetation unter die Lupe und lernen die eine oder andere Besonderheit kennen. Auf allen Exkursionen nehmen wir uns Zeit, um die Pflanzen in unserer eigenen Literatur nachzuschlagen, um den Umgang mit Bestimmungsschlüsseln (Buch oder App) zu üben und um unbekannte Pflanzen selbständig zu bestimmen.

VERTIEFUNGSKURS WILDROSEN

Zielgruppe:Botanisch interessierte Laien und Berufsleute, die ihre feldbotanischen Kenntnisse vertiefen möchten
Kursform:
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Botanische Grundkenntnisse erwünscht (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses). Die Bestimmung von Wildrosen erfordert zumindest eine minimale Erfahrung im Umgang mit dichotomen Bestimmungsschlüsseln und Kenntnisse der grundlegenden morphologischen Begriffe.
Leitung:Muriel Bendel und Wolfgang Bischoff
Ort:Greifensee ZH
Datum:12.09.2020   bis   12.09.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 150
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.07.2020      www.feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Der Vertiefungskurs Wildrosen besteht aus einer ganztägigen Veranstaltung auf dem Gelände des Vereins Konkret in Nänikon (ZH).

Rund 30 verschiedene Wildrosenarten sind in der Flora Helvetica aufgeführt; rund 20 davon finden wir auf dem weitläufigen Gelände des Vereins Konkret. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Rosenbestimmung können die Teilnehmenden die verschiedenen Rosenarten mit unterschiedlichen Schlüsseln bestimmen und lernen Tipps und Tricks zur Unterscheidung kennen.

FLECHTEN IM WALD - ARTEN ERKENNEN, ÖKOLOGIE VERSTEHEN, ZEIGERARTEN FÜR AUTOCHTHONE BERGWÄLDER

Zielgruppe:FeldbiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros und von kantonalen Fachstellen, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie, Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Der Kurs vermittelt keine Grundkenntnisse über die Biologie und die Bestimmung von Flechten. Er baut auf den Inhalten des Einführungskurses auf oder setzt gleichwertige Kenntnisse voraus.
Leitung:Silvia Stofer
Ort:Eidg. Forschungsanstalt WSL, Zürcherstr. 111, 8903 Birmensdorf
Datum:15.09.2020   bis   16.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 340 (inkl. Mittagessen)
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  31.05.2020      silvia.stofer wsl.ch
Kursbild © Christoph Scheidegger

Der Wald ist ein wichtiger Lebensraum für die Flechten und beherbergt eine grosse Artenvielfalt. Alte, naturnahe und strukturreiche Wälder sind für den Natur- und Artenschutz von besonderem Interesse. Anhand von baumbewohnenden Flechten können autochthone Waldbestände in Bergwäldern angesprochen werden. Auf einer Exkursion und anhand von Kursmaterial lernen wir typische Flechten von Wäldern kennen und bestimmen. Von den Zeigerarten kann ein Vergleichsherbar erstellt werden.

ADVANCED WORKSHOP BIOACOUSTIC IDENTIFICATION OF BATS

Zielgruppe:This workshop is targeted at people with basic knowledge and previous experience in bat bioacoustics, looking to improve their identification skills.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Niveau:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:This workshop is not an introductory course to bat bioacoustics! No theory will be taught.
The participants will be asked to bring a set of their own recordings for discussion in small groups. In the end, outstanding sequences will be presented by the groups and discussed in plenum.
Leitung:Elias Bader, Martin Obrist, Daniela Schmieder, Cyril Schönbächler
Ort:Naturhistorisches Museum Bern, BE
Datum:25.09.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 150
Sprache:DE, FR
Anmeldung: Bis  21.08.2020      info sbbg.ch
Kursbild © Swiss Bat Bioacoustics Group (SBBG)

In this workshop, participants will improve their acoustic identification skills by analysing and discussing call sequences in small groups, according to their level of experience, with experienced tutors.

The course is held in English. However, questions can also be asked in German and French.

LES BRYOPHYTES DES MARAIS ET DES COURS D'EAU - DÉTERMINATION ET ÉCOLOGIE

Zielgruppe:Ce cours s’adresse aux biologistes de terrain, au personnel de bureau d'études, aux étudiants en sciences naturelles, en biologie et en environnement ainsi qu'à toute personne intéressée.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Pour assister à ce cours il est nécessaire d'avoir suivi le "Cours d'introduction aux bryophytes" (7.3.2020) ou d'avoir des connaissances équivalentes.
Leitung:Julie Steffen
Ort:Jardin botanique de l'Université de Fribourg, Rte de la Fonderie 2, Fribourg
Datum:09.10.2020   bis   10.10.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Étudiants CHF 120
Sprache:FR
Anmeldung: Bis  09.09.2020      cours swissbryophytes.ch
Kursbild © Niklaus Müller

Les cours d'eau et les marais comptent une grande diversité de bryophytes et certaines espèces sont exclusivement rattachées à ces habitats. Nous observerons ces espèces sur le terrain et en salle sous la loupe et au microscope.

MOOSE AUF FELSEN UND MAUERN - ARTEN ERKENNEN, ÖKOLOGIE VERSTEHEN

Zielgruppe:Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an FeldbiologInnen, Mitarbeitende aus Ökobüros, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Dieser Kurs setzt den Besuch des "Einführungskurs Moose" (6.3.2020) oder gleichwertige Kenntnisse voraus.
Leitung:Markus K. Meier
Ort:Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik, Universität Zürich, Zollikerstrasse 107
Datum:30.10.2020   bis   31.10.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Studierende CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  04.10.2020      kurse swissbryophytes.ch
Kursbild © Markus K. Meier

Von den 1100 Moosarten der Schweiz wächst etwa ein Viertel ausschliesslich, ein weiteres Viertel fakultativ auf Gestein. Entsprechend sind Felswände, Blöcke, Schutthalden und Mauern wichtige Moos-Lebensräume. Dieser Kurs ermöglicht einen Einstieg in die Welt der Moose auf Gestein.

MUSCHI - CORSO INTRODUTTIVO

Zielgruppe:Il corso è rivolto a tutti gli interessati
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Non sono richieste conoscenze specifiche
Leitung:Thomas Kiebacher, Lara Lucini
Ort:Museo cantonale di storia naturale, Viale Cattaneo 4, Lugano
Datum:31.10.2020
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 190, Studenti CHF 100
Sprache:IT
Anmeldung: Bis  04.10.2020      corsi swissbryophytes.ch
Kursbild © Museo cantonale di storia naturale, Lugano

Con circa 1100 specie, i muschi rappresentano uno dei gruppi di organismi più ricchi in Svizzera, ben rappresentato al Sud delle Alpi. Con le loro capacità e proprietà specifiche sono in grado di sopportare condizioni estremamente avverse e di colonizzare quasi tutti gli habitat svolgendo un’importante funzione ecosistemica.

MOOSE IN WIESEN, ÄCKERN UND AN RUDERALSTANDORTEN - ARTEN ERKENNEN, ÖKOLOGIE VERSTEHEN

Zielgruppe:Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an FeldbiologInnen, Mitarbeitende aus Ökobüros, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Dieser Kurs setzt den Besuch des "Einführungskurs Moose" (6.3.2020) oder gleichwertige Kenntnisse voraus.
Leitung:Norbert Schnyder
Ort:Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik, Universität Zürich, Zollikerstrasse 107
Datum:13.11.2020   bis   14.11.2020
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Kosten:CHF 240, Studierende CHF 120
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  23.10.2020      kurse swissbryophytes.ch
Kursbild © Norbert Schnyder

Wiesen, Ruderalstandorte und Äcker beherbergen eine spezielle Moosflora mit einigen besonderen Arten. Dieser Kurs ermöglicht einen Einstieg in die Welt der Moose dieser Habitate.

EINFÜHRUNG IN ORNITHO.CH UND IN DIE APP NATURALIST

Zielgruppe:Interessierte Amateur-Faunistinnen und -Faunisten
Kursform:Praktikum
Bereich:Melde-Tools, Apps
Niveau:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Leitung:Hans Schmid, Samuel Wechsler
Ort:Sempach
Datum:05.12.2020
Dauer:max Halbtag
Kosten:Keine
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  23.11.2020      support ornitho.ch
Kursbild © Vogelwarte

Noch wenig Übung bei der Benutzung von ornitho.ch? Unsicherheiten? Was steckt hinter ornitho.ch? Wozu dienen meine Meldungen? Welche Meldungen sind gefragt? Soll ich auch Meldungen von Säugetieren oder Reptilien eingeben? Wie bediene ich das Kartentool? Wie verhält es sich mit den Alters- und Geschlechtsangaben? Wie kann ich die Website so einstellen, dass sie mir am meisten dient? Wie verläuft die Kontrolle der Meldungen? Zusätzlich zu den Grundzügen von ornitho.ch stellen wir auch die ornitho-App NaturaList vor.

GRUNDLAGEN ARTENFÖRDERUNG

Zielgruppe:Verantwortliche Personen für Artenförderung in Kantonen, Büros, Pärken, NGOs
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artenförderung
Niveau:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Das Konzept Artenförderung des Bundes wird vorgängig zugestellt und muss als Vorbereitung gelesen werden.
Leitung:Silvia Stofer (SwissLichens), Martin Schuck (BirdLife Schweiz), Irene Künzle (Geschäftsstelle InfoSpecies)
Ort:Hof Baregg, Baregg 51, 4465 Hemmiken (BL)
Datum:01.06.2021
Dauer:1 Tag
Kosten:CHF 240, inkl. Verpflegung, Kursunterlagen, Transport ab öV zum Hof
Sprache:DE
Anmeldung: Bis  01.03.2021      irene.kuenzle unine.ch
Kursbild © BirdLife Schweiz

Welches sind die wichtigsten Instrumente für den Artenschutz und die Artenförderung? Auf welche Rechtsgrundlagen stützen sie sich und was hat InfoSpecies damit zu tun? Welche Probleme trifft man in der Praxis an, welche Akteure müssen mit einbezogen werden? Der Kurs gibt Antworten auf Fragen rund um die Planung und Umsetzung von Artenförderungsprojekten. Er besteht aus einem Theorie-Teil am Morgen und der Besichtigung des BirdLife-Projektes Obstgarten Farnsberg (BL) am Nachmittag.