Kurse suchen

Hier finden Sie Aus- und Weiterbildungskurse Artenkenntnis, die von den Mitgliedern von InfoSpecies oder von anderen Institutionen, die im Bereich Artenförderung tätig sind, organisiert und durchgeführt werden.

Kurse filtern

Kursliste

Nr. Anbieter Kursname Datum Leitung

ZERTIFIKATSLEHRGANG (CAS) SÄUGETIERE – ARTENKENNTNIS, ÖKOLOGIE & MANAGEMENT

Zielgruppen:Fachkräfte aus Ökologiebüros und Verwaltungen, Wildhüterinnen oder Rangern wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Kursleitung:Prof. Dr. Roland Graf
Kursorte:Theorie grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:6700 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis        roland.graf zhaw.ch
Kursbild © Roland Graf

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Säugetiere – Artenkenntnis, Ökologie & Management» sind Sie in der Lage:

- die einheimischen Säugetierarten zu bestimmen

- gängige Feldmethoden anzuwenden; aktuelle Felder der Säugetierforschung zu erörtern

- sich bezüglich Zuständigkeiten und rechtlichen Grundlagen zurechtzufinden

- praxisorientierte Lösungen zu entwickeln zu Fragen der Förderung, des Managements und der Nutzung einheimischer Säugetiere

ZERTIFIKATSLEHRGANG PHYTOBENTHOS – WASSERPFLANZEN UND ALGEN

Zielgruppen:Fachkräfte aus den Bereichen Gewässerüberwachung, Gewässerökologie, Gewässerschutz, Natur- und Artenschutz wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Kursleitung:Christa Gufler
Kursorte:Theorie und Laborarbeiten grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:7000 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis        christa.gufler zhaw.ch
Kursbild © Shutterstock - Jubal Harshaw

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Phytobenthos – Wasserpflanzen & Algen» sind Sie in der Lage:

- die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden

- Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen sowie die Grenzen der Bestimmbarkeit zu kennen

- fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchzuführen

VERTIEFUNGSKURS ORNITHOLOGISCHE FELDKARTIERUNG

Zielgruppen:Der Kurs richtet sich an ambitionierte Kartier-NewcomerInnen.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Bestandene Feldornithologie-Prüfung (oder gleichwertige Kenntnisse), Kondition für fünfstündige Exkursionen auf Bergwanderwegen sowie Massenlagertauglichkeit.
Kursleitung:Orniplan
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:09.01.19   bis   28.09.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 945, BirdLife Mitglieder CHF 710, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  20.12.18      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © Hans Schmid

Machen Sie sich fit, um bei Kartierungen von Brut- und Gastvögeln mitzumachen. Die Artbestimmung nach Gesang, Ruf und aus dem Vogelkonzert heraus wird vertieft geübt. Die gezielte Suche nach schwierig zu findenden Arten wird erlernt. Darüber hinaus werden Übungen gemacht, welche einen Einblick in Zählprogramme gewähren, wie beispielsweise das Avimonitoring Kanton Zürich, der Schweizer Brutvogelatlas, das Monitoring Häufige Brutvögel, die Wasservogelzählung oder Zugvogelbeobachtungen.

BIRDLIFE-FELDORNITHOLOGIEKURS 2019/20 ZÜRICH

Zielgruppen:Hobby-OrnithologInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Vorkenntnisse im Umfang von ca. 35 Vogelarten sind von Vorteil (ornithologischer Grundkurs).
Kursleitung:Kurs 1: Anna Bérard, Simon Lehnert, Regula Siebenmann, Cindy Stieger Kurs 2: Pascal Bartlomé, Philipp Haller, Nica Huber, Carolyn Nabholz-Rushton
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:14.01.19   bis   30.06.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 2000, BirdLife Mitglieder CHF 1500, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  01.01.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © Hans Schmid

Möchten Sie die Welt der Vögel eingehend kennen lernen? Interessiert es Sie, verschiedene Lebensräume zu erkunden und die darin lebenden Vögel bestimmen zu können? Möchten Sie wissen, welcher Vogel da singt? Im Feldornithologiekurs lernen Sie die in der Schweiz regelmässig auftretenden Vogelarten sicher zu bestimmen. Weiter wird Ihnen Wissen zu ihrer Lebensweise und ihren Lebensräumen vermittelt.

BIRDLIFE-FELDORNITHOLOGIEKURS 2019/20 SOLOTHURN

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Im Umfang eines ornithologischen Grundkurses (z.B. "opteryx")
Kursleitung:Konrad Zeltner
Kursorte:Theorie in Solothurn, Exkursionen je nach Lebensraum
Datum:15.01.19   bis   13.06.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 900 für Mitglieder von Sektionen von BirdLife Schweiz, CHF 1000 für Nichtmitglieder, CHF 700 für SchülerInnen, Lernende und Studierende in Erstausbildung bis 25 Jahre
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  01.12.18      info vvso.ch
Kursbild © Hans Schmid

Ziele des Kurses sind das sichere Bestimmen der in der Schweiz regelmässig auftretenden Vogelarten sowie das Kennen ihrer Lebensweise, ihres Lebensraums und damit verbundenen Naturschutzfragen.

BIRDLIFE-FELDORNITHOLOGIEKURS LUZERN 2019/20

Zielgruppen:Hobby-Ornithologen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Ornithologischer Grundkurs oder gleichwertige Kenntnisse
Kursleitung:Ruedi Baumann, Martin Käch, Jules Krummenacher, Thomas Usteri
Kursorte:Theorie in Luzern, Exkursionen je nach Lebensraum
Datum:15.01.19   bis   15.06.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 1000 für Mitglieder einer BirdLife-Sektion, CHF 1100 für Nichtmitglieder, CHF 500 für Jugendliche unter 20 Jahren/Studierende bis 25 Jahre
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.12.18      julkru47 gmail.com
Kursbild © Hans Schmid

Ziele des Kurses sind das sichere Bestimmen der in der Schweiz regelmässig auftretenden Vogelarten sowie das Kennen ihrer Lebensweise, ihres Lebensraums und damit verbundenen Naturschutzfragen.

VERTIEFUNGSKURS FELDBOTANIK GRUNDLAGEN

Zielgruppen:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Solide Grundkenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses oder 400er Zertifikat SBG).
Kursleitung:Muriel Bendel
Kursorte:Kurslokal in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Bern.
Datum:16.02.19   bis   29.03.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:480 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  10.02.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Wir repetieren und erarbeiten während drei Tagen intensiv breite Grundlagen der Feldbotanik, von der Morphologie, Bestäubungsbiologie und der neuen Systematik (APG IV) bis zu unterschiedlichen Konzepten der Lebensformen und zur Schwarzen Liste.

Der Kurs eignet sich auch als Vorbereitung auf das 600er Feldbotanik-Zertifikat der SBG ; die besprochenen Themen sind aber breiter und gehen bewusst über die Anforderungen des 600er Zertifikats hinaus.

COURS D'INTRODUCTION AMPHIBIENS LAUSANNE

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Vincent Sonnay
Kursorte:Lausanne
Datum:18.02.19   bis   03.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Les transports aux lieux d'excursion ne sont pas inclus.
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  04.02.19      www.karch.ch/karch/Cours-amphibiens
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours offre une introduction sur les amphibiens dans leurs habitats naturels. Les participants apprennent à connaître et à déterminer les espèces d’amphibiens de leurs régions.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN SOLOTHURN

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Murielle Mermod
Kursorte:Solothurn
Datum:21.02.19   bis   27.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  07.02.19      www.karch.ch/karch/Amphibienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Amphibienschutz. Die Teilnehmenden lernen die Amphibienarten ihrer Region kennen und bestimmen.

COURS D'INTRODUCTION AMPHIBIENS NEUCHÂTEL

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Thierry Bohnenstengel
Kursorte:Neuchâtel
Datum:21.02.19   bis   06.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Les transports aux lieux d'excursion ne sont pas inclus.
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  07.02.19      www.karch.ch/karch/Cours-amphibiens
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours offre une introduction sur les amphibiens dans leurs habitats naturels. Les participants apprennent à connaître et à déterminer les espèces d’amphibiens de leurs régions.

CORSO D'INTRODUZIONE ANFIBI TICINO

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Tiziano Maddalena, Mirko Zanini
Kursorte:Sànt Antonino TI
Datum:21.02.19   bis   09.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Les transports aux lieux d'excursion ne sont pas inclus.
Sprache:Italienisch
Anmeldung: bis  14.02.19      www.karch.ch/karch/Corsi-anfibi
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours offre une introduction sur les amphibiens dans leurs habitats naturels. Les participants apprennent à connaître et à déterminer les espèces d’amphibiens de leurs régions.

FELDBOT+3

Zielgruppen:Zugunsten eines motivierenden Lernklimas werden Personen bevorzugt, die auf Zertifikatsprüfungen der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft hinarbeiten.
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Das Zertifikat 200 «Bellis» oder vergleichbare Kenntnisse
Kursleitung:Daniel Hepenstrick
Kursorte:Workshops an der ZHAW in Wädenswil oder in Zürich, Exkursionsorte sind per ÖV gut zu erreichen.
Datum:21.02.19   bis   14.07.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:1400 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  18.01.19      daniel.hepenstrick zhaw.ch.ch
Kursbild © Jonas Landolt

2019 findet der Kurs Feldbot+3 statt, dessen Fokus liegt auf der Alpenflora und der Kenntnis von 36 Familien und 60 Gattungen.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN CHUR

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Renata Fulcri
Kursorte:Chur
Datum:25.02.19   bis   10.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  11.02.19      www.karch.ch/karch/Amphibienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Amphibienschutz. Die Teilnehmenden lernen die Amphibienarten ihrer Region kennen und bestimmen.

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN ZÜRICH

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Niklaus Peyer
Kursorte:Zürich
Datum:26.02.19   bis   25.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 280, ohne Transport zu den Kursorten.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  12.02.19      www.karch.ch/karch/Reptilienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Reptilienschutz. Hauptziel des Kurses ist eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten und charakteristische Lebensräume kennen zu lernen.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN FRAUENFELD

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Kim Krause
Kursorte:Frauenfeld
Datum:26.02.19   bis   25.05.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  07.02.19      www.karch.ch/karch/Amphibienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Amphibienschutz. Die Teilnehmenden lernen die Amphibienarten ihrer Region kennen und bestimmen.

EINFÜHRUNGSKURS AMPHIBIEN ZÜRICH

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Niklaus Peyer
Kursorte:Zürich
Datum:27.02.19   bis   25.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Ohne Transport zu den Exkursionsorten
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  13.02.19      www.karch.ch/karch/Amphibienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Amphibienschutz. Die Teilnehmenden lernen die Amphibienarten ihrer Region kennen und bestimmen.

COURS D'INTRODUCTION REPTILES LAUSANNE

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Sylvain Dubey
Kursorte:Lausanne
Datum:28.02.19   bis   13.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 330. Les transports aux lieux d'excursion sont inclus.
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  14.02.19      www.karch.ch/karch/Cours-reptiles
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours ouvre la porte aux reptiles dans leurs habitats naturels. Le but principal du cours est d’apprendre à identifier les espèces de reptiles présentes en Suisse et à reconnaître leurs habitats.

BIRDLIFE-FELDBOTANIKKURS 2019/20 GRAUBÜNDEN & LIECHTENSTEIN

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Patrick Kuss, Christine Huovinen
Kursorte:Graubünden & Liechtenstein
Datum:02.03.19   bis   25.07.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Regulärer Preis CHF 1200.
Reduktion für Mitglieder von WWF GR und BZG CHF 100
Studierende CHF 600, SchülerInnen CHF 200, Kosten für Reise, Kost & Logis nicht inbegriffen
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.02.19      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © Adrian Möhl

Der Feldbotanikkurs soll Freude an Pflanzen und ihren Lebensräumen bereiten und einen fundierten Einblick in die Botanik geben. Kernstück sind 12 Exkursionen ergänzt durch 4 Theorieeinheiten und verteilt über eineinhalb Jahre. Als Standortbestimmung kann der Kurs optional mit den Zertifikatsprüfungen von BirdLife

Schweiz und der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft SBG 200 «Bellis» abgeschlossen werden.

MOOSE - EINFÜHRUNG

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Thomas Kiebacher
Kursorte:Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik, Universität Zürich, Zollikerstrasse 107, 8008 Zürich
Datum:08.03.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 185
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  08.02.19      thomas.kiebacher uzh.ch
Kursbild © Heike Hofmann

Mit etwa 1100 Arten sind die Moose eine der artenreichsten Organismengruppen der Schweiz.

WEBFAUNA UND CO.: BEOBACHTUNGSMELDUNGEN AUS DEM FELD UND DIGITALE BESTIMMUNGSSCHLÜSSEL: WIE WERDEN SIE AM BESTEN EINGESETZT

Zielgruppen:Der Kurs richtet sich an alle die ihre Feldbeobachtungen mit Webfauna melden möchten oder dies heute bereits tun und Näheres zu den Funktionalitäten der App erfahren möchten. Wir richten uns an Personen, die ein Smartphone, ein Tablet oder einen Computer
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Christof Angst
Kursorte:Neuchâtel
Datum:09.03.19
Dauer:max Halbtag
Preis:Kostenlos
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  24.02.19      info.fauna unine.ch
Kursbild © InfoSpecies

Wir stellen Ihnen die neue, komplett überarbeitete Version von «Webfauna» (online – mobile) und die darin integrierten Bestimmungsschlüssel für 5 Artengruppen vor (Amphibien, Amphibien-Larven, Reptilien, Säugetiere und Libellen). Sie können sich mit den Funktionen der App vertraut machen und sie gleich

testen.

BIRDLIFE-FELDBOTANIKKURS 2019/20 ZÜRICH

Zielgruppen:Dieser Kurs richtet sich an AnfängerInnen.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Erste Grundkenntnisse in Botanik sind von Vorteil aber keine Bedingung für die Kursteilnahme. Wichtig sind Freude an der Botanik und das Interesse, grundlegende Kenntnisse zu Pflanzenbestimmung und zu verschiedenen Lebensräumen zu erarbeiten.
Kursleitung:Claire Guyot, Andreas Katz, Benjamas Ramsauer, Carmen Ritzmann
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:13.03.19   bis   31.07.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 1960, BirdLife Mitglieder CHF 1470. Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.02.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Im Feldbotanikkurs wird grundlegendes Wissen zu ökologischen Zusammenhängen und wichtigen Pflanzenfamilien vermittelt sowie der Umgang mit Bestimmungsliteratur (dichotomer Bestimmungsschlüssel) geübt.

GRUNDKURS INSEKTEN UND SPINNENTIERE

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Adrienne Frei, Jakob Walter
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:13.03.19   bis   19.06.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 660, BirdLife Mitglieder CHF 495, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.02.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © InfoSpecies

Eine Einführung in die Welt der Insekten und Spinnentiere an fünf Theorieabenden und zwei Exkursionen. Ist das ein Tag- oder Nachtfalter? Was ist der Unterschied zwischen einem Käfer und einer Wanze? Machen alle Spinnen ein Netz? Diese und viele weitere Fragen werden im Insekten-Grundkurs erforscht, den Adrienne Frei und Jakob Walter (Mitglieder der Entomologischen Gesellschaft Zürich) leiten werden.

COURS D'INTRODUCTION REPTILES NEUCHÂTEL

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Sylvain Ursenbacher
Kursorte:Neuchâtel
Datum:13.03.19   bis   05.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 330. Les transports aux lieux d'excursion sont inclus.
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  27.02.19      www.karch.ch/karch/Cours-reptiles
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours ouvre la porte aux reptiles dans leurs habitats naturels. Le but principal du cours est d’apprendre à identifier les espèces de reptiles présentes en Suisse et à reconnaître leurs habitats.

FLORAPP & CO.: NEUE HILFSMITTEL UND WIE MAN SIE BRAUCHT

Zielgruppen:ArtenkennerInnen, die am Erlernen von neuen Datenerfassungsgeräten interessiert sind
Kursform:Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Adrian Möhl, Christophe Bornand
Kursorte:Bern
Datum:15.03.19
Dauer:1 Tag
Preis:Kostenlos
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  28.02.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Info Flora

Nie war das Melden von Arten einfacher als heute, z.B. mit «FlorApp», der App von Info Flora für Smartphones und Tablets. Aber nicht alle sind vertraut mit diesen neuen Hilfsmitteln. Am einfachsten geht es, wenn man sich helfen lässt und das Erlernte auch gleich umsetzt. An einem Tageskurs wird zuerst die FlorApp vorgestellt und dann im Feld ausprobiert.

FLORAPP & CO : NOUVEAUX LOGICIELS ET COMMENT LES UTILISER

Zielgruppen:Interessés
Kursform:Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Adrian Möhl, Christophe Bornand
Kursorte:Berne
Datum:15.03.19
Dauer:1 Tag
Preis:Kostenlos
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  28.02.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Info Flora

Saisir ses observations n’a jamais été aussi agréable, p.ex. avec « FlorApp », l‘App d‘Info Flora pour smartphone et tablette. Mais ces nouveaux logiciels agréables ne sont pas forcément familiers à tout le monde. Pour apprendre à les maîtriser, rien de tel que de se laisser montrer tout cela par quelqu’un et d‘essayer soi-même.

ZERTIFIKATSLEHRGANG (CAS) SÜSSWASSERFISCHE EUROPAS – ÖKOLOGIE & MANAGEMENT

Zielgruppen:Fachkräfte, die sich mit Gewässerüberwachung und -ökologie, Fischerei oder Artenschutz beschäftigen, wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Kursleitung:Boris Pasini
Kursorte:Theorie an der ZHAW in Wädenswil. Kurse an der Maison de la Rivière in Tolochenaz (GE). Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:15.03.19   bis   05.06.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:7000 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.02.19      boris.pasini zhaw.ch
Kursbild © Shutterstock - Melissa King

Lebendig, fachgerecht und in einzigartiger Breite! Fachleute der Eawag, des BAFUs, Schweizer Universitäten, der kantonalen Fachstellen und aus Ökobüros vermitteln nebst Artenkenntnissen auch Themen wie Gewässerrevitalisierung, Wasserkraftnutzung und Fischschutz sowie Methoden der Gewässerbeurteilung.

WEBFAUNA ETC : TRANSMISSION DES DONNÉES ET CLÉS D’IDENTIFICATION DIGITALES : COMMENT LES UTILISER

Zielgruppen:Ce cours s’adresse à toute personne qui aimerait saisir ses observations sur webfauna ou qui le fait déjà mais souhaite obtenir plus de détail sur l’outil et son fonctionnement. Nous nous adressons donc à des personnes qui possèdent un smartphone, une tab
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:1 - Sensibilisierung
Vorkenntnisse:Aucun
Kursleitung:Christian Monnerat
Kursorte:Neuchâtel
Datum:16.03.19
Dauer:max Halbtag
Preis:Gratuit
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  03.03.19      info.fauna unine.ch
Kursbild © InfoSpecies

Nous vous présenterons les outils de saisie « webfauna » (online – mobile) et les nouvelles clés d’identification déjà associées à cet App pour cinq groupes (Amphibiens, Larves des amphibiens, Reptiles, Mammifères et Libellules). Vous pourrez ainsi vous familiariser avec l’ensemble des possibilités qu’offrent ces outils et les tester. Serons aussi abordés les thèmes de la précision des données, de leur validation, ainsi que des flux de données au sein de webfauna, mais aussi entre les différentes plateformes de saisie et la banque de données

info fauna.

GRUNDKURS BOTANIK 2019 BERN

Zielgruppen:Mitarbeitende von Ökobüros, NGOs und Ämtern sowie Studierende und interessierte Laien
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Muriel Bendel, Wolfgang Bischoff
Kursorte:Institut für Pflanzenwissenschaften der Universität Bern
Datum:19.03.19   bis   02.07.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 200
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  28.02.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Ziel des Grundkurses ist, die häufigsten Pflanzenarten in und um Bern, grundlegende Begriffe der Botanik und die wichtigste Bestimmungsliteratur kennenzulernen.

GRUNDKURS TAGFALTER UND IHRE LEBENSRÄUME

Zielgruppen:Laien ohne Vorkenntnisse
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Simone Bossart
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:19.03.19   bis   26.10.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 735, BirdLife Mitglieder CHF 550, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.02.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © Yannick Chittaro

Im Kanton Zürich kommen rund 90 Tagfalterarten vor. An drei Theorieabenden und sechs Exkursionen lernen Sie die häufigen und auch einige seltenere Arten, ihre Lebensräume und ihre Lebensweise kennen. Dreimal besuchen wir in verschiedenen Monaten jeweils den gleichen Ort. Einige Falter werden wir jedes Mal antreffen, andere fliegen nur zu bestimmten Zeiten. Aber vielleicht finden wir ja ihre Raupenfutterpflanzen und Raupen? Ergänzend besuchen wir noch andere Tagfalterlebensräume und beobachten Arten, die beispielsweise nur in feuchten Gebieten oder nur auf sehr mageren, kiesigen Flächen zu Hause sind.

GRUNDKURS BOTANIK 2019

Zielgruppen:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:keine
Kursleitung:Wolfgang Bischoff und Muriel Bendel
Kursorte:Stadt Bern und nähere Umgebung
Datum:19.03.19   bis   02.07.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:200 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  28.02.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Ziel des Grundkurses ist, die häufigsten Pflanzenarten in und um Bern, grundlegende Begriffe der Botanik und die wichtigste Bestimmungsliteratur kennenzulernen.

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN STANS

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Andreas Meyer
Kursorte:Stans
Datum:21.03.19   bis   18.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 330, Anreise zu den Exkursionsorten inbegriffen.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  07.03.19      www.karch.ch/karch/Reptilienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Reptilienschutz. Hauptziel des Kurses ist eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten und charakteristische Lebensräume kennen zu lernen.

ZERTIFIKATSLEHRGANG (CAS) MAKROZOOBENTHOS –GEWÄSSERBERURTEILUNG & ARTENKENNTNIS

Zielgruppen:Fachkräfte aus den Bereichen Gewässerüberwachung, Gewässerökologie, Gewässerschutz, Natur- und Artenschutz wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Kursleitung:Christa Gufler
Kursorte:Theorie und Laborarbeiten grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:21.03.19   bis   24.09.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:7000 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  22.02.19      christa.gufler zhaw.ch
Kursbild © Verena Lubini

In diesem Zertifikatslehrgang lernen Sie:

- die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden

- Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen und die Grenzen der Bestimmbarkeit zu kennen

- fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchzuführen

- sowie die relevanten Akteure rund um das Thema Makrozoobenthos in der Schweiz kennen

COURS D'INTRODUCTION AMPHIBIENS FRIBOURG

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Aucunes
Kursleitung:Adrian Aebischer
Kursorte:Fribourg
Datum:26.03.19   bis   14.05.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 240. Les transports aux lieux d'excursion ne sont pas inclus.
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  12.03.19      www.karch.ch/karch/Cours-amphibiens
Kursbild © Andreas Meyer

Le cours offre une introduction sur les amphibiens dans leurs habitats naturels. Les participants apprennent à connaître et à déterminer les espèces d’amphibiens de leurs régions.

FANG, IMMOBILISATION, MARKIERUNG UND PROBENENTNAHME VON WILDLEBENDEN FLEDERMÄUSEN ZU MONITORINGZWECKEN

Zielgruppen:Personen, welche in behördlichem Auftrag Fledermäuse fangen, markieren und beproben oder beabsichtigen, dies zu tun
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse zur Biologie der Fledermäuse
Kursleitung:Elias Bader, Dr. Maike Heimann, Dr. Hubert Krättli, Dr. Patrizia Wunderlin
Kursorte:Sitz der Stiftung Fledermausschutz, Zürichbergstrasse 257, 8044 Zürich
Datum:29.03.19   bis   30.03.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:320 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  10.03.19      fledermaus zoo.ch
Kursbild © Stiftung Fledermausschutz

In diesem Kurs werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, welche nötig sind, um gesetzeskonform (TSchG, NHG) mit wildlebenden Fledermäusen zu arbeiten.

MOOSE IN FLIESSGEWÄSSERN: ARTEN ERKENNEN, ÖKOLOGIE VERSTEHEN

Zielgruppen:FeldbiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros, Studierende der Fachrichtungen Umweltnaturwissenschaften und Biologie, Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Der Kurs vermittelt keine Grundkenntnisse und setzt die Inhalte des Einführungskurses vom 8. März 2019 oder gleichwertige Kenntnisse voraus.
Kursleitung:Niklaus Müller
Kursorte:Zürich, Umgebung Botanischer Garten, Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik und Zürich, Sihlwald. Genaue Treffpunkte werden den Teilnehmenden mitgeteilt.
Datum:05.04.19   bis   06.04.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 230. Das Mittagessen ist in diesem Kurs nicht inbegriffen. Es besteht die Möglichkeit das Mittagessen in der Cafeteria des Botanischen Gartens einzunehmen.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.03.19      niklaus.mueller systbot.uzh.ch
Kursbild © Niklaus Müller

Im Jahr 2018 hat das BAFU einen Methodenentwurf publiziert, der eine einheitliche Erfassung und Bewertung von watbaren Fliessgewässern mit Hilfe von Wasserpflanzen (Modul-Stufen-Konzept Makrophyten) ermöglichen soll. Die Methode beinhaltet auch die Kartierung der Moose.

FELDBOTANIK FORTGESCHRITTENEN KURS 2019 GRAUBÜNDEN & LIECHTENSTEIN

Zielgruppen:Interessierte Laien, Studierende, Mitarbeiter von Ökobüros, NGOs und Ämtern, etc.
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundlegende botanische Artenkenntnis sowie Erfahrung im Umgang mit Bestimmungsliteratur
Kursleitung:Patrick Kuss, Markus Bichsel, Peter Weidmann
Kursorte:Graubünden & Liechtenstein
Datum:27.04.19   bis   29.09.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 100 pro Tag bzw. CHF 180 pro Wochenende, Kosten für Reise, Kost & Logis nicht inbegriffen
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  31.03.19      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © Adrian Möhl

Schöne Pflanzen, attraktive Exkursionsziele, spannende Themen und Hintergründe: Der Feldbotanik Fortgeschrittenenkurs vermittelt weiterführende Kenntnisse zu Flora und Lebensräumen des Kantons Graubündens und Liechtensteins.

ZERTIFIKATSLEHRGANG VEGETATIONSANALYSE & FELDBOTANIK

Zielgruppen:Fachkräfte aus der Umweltberatung, dem Natur- und Landschaftsschutz, der Ingenieurbiologie, der Forst- und Landwirtschaft wie auch im Bildungswesen Tätige und interessierte Privatpersonen
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Hochschulabschluss (ETH, Uni, FH)
Kursleitung:Manuel Babbi
Kursorte:Theorie grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil, Exkursionen in der ganzen Schweiz.
Datum:27.04.19   bis   20.10.20
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:7000 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  27.03.19      manuel.babbi zhaw.ch
Kursbild © Jürgen Dengler

Die über 3000 Gefässpflanzen bilden einen zentralen Pfeiler der Biodiversität in der Schweiz. Deren Bestimmung sowie die Analyse der daraus bestehenden Vegetation sind Inhalt dieses Zertifikatslehrgangs. Dazu gehört insbesondere das Erkennen von Pflanzen im nicht-blühenden Zustand sowie aus schwierigen Gruppen (etwa Gräsern, Seggen, Weiden, Wildrosen).

GRUNDKURS FELDBOTANIK ZÜRICH

Zielgruppen:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:keine
Kursleitung:Sonja Hassold
Kursorte:Irchelpark Zürich
Datum:30.04.19   bis   18.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:390 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  21.04.19      www.botanikexkursionen.ch/detailbeschr-2019/kurse-2019/det-grundkurs-zuerich
Kursbild © Sonja Hassold

Du lernst über 30 Pflanzen und die grössten Pflanzenfamilien der Schweiz kennen und kannst diese am Schluss selbständig im Feld wiedererkennen. An kurzen Exkursionen in der Natur nehmen wir die einheimische Flora unter die Lupe und erklären dir an den Pflanzen die wichtigsten Merkmale, um sie der jeweiligen Familie zuordnen zu können. Zudem lernst du die üblichen botanischen Fachbegriffe kennen, die auch in der gängigen Literatur verwendet werden.

VERTIEFUNGSKURS FLORA: DIE SÜSSGRÄSER DER SCHWEIZ

Zielgruppen:FeldbotanikerInnen
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Gute Grundkenntnisse in Botanik, mindestens Niveau 400er-Zertifikat
Kursleitung:Stefan Eggenberg, Adrian Möhl, Philppe Juillerat
Kursorte:Bern, Bielerseeregion, Wallis
Datum:11.05.19   bis   07.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 450
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  05.04.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Der Kurs gliedert sich in einen Theorietag (mit Bestimmungslabor) und zwei Exkursionstage. Die Teilnehmenden lernen die Fachterminologie zur Morphologie der Gräser, üben die verschiedenen Formen der Schlüsselmerkmale und erlangen mehr Erfahrung und Sicherheit in der Gräserbestimmung im Feld. Neben den häufigen werden auch seltenere Grasarten vorgestellt.

EINFÜHRUNGSKURS REPTILIEN GRAUBÜNDEN

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Luis Lietha
Kursorte:Graubünden
Datum:11.05.19   bis   08.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 280, ohne Transport zu den Kursorten.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  27.04.19      www.karch.ch/karch/Reptilienkurs
Kursbild © Andreas Meyer

Der Kurs ist ein Einstieg in den Reptilienschutz. Hauptziel des Kurses ist eine Einführung in die Bestimmung aller Schweizer Reptilienarten und charakteristische Lebensräume kennen zu lernen.

GRUNDKURS LIBELLEN

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Claudio Koller
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:14.05.19   bis   20.08.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 795, BirdLife Mitglieder CHF 595, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.03.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © InfoSpecies

Ziel des Kurses ist es, die häufigsten 48 Libellenarten und ihre Lebensweise in einer Saison kennen zu lernen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der schillernden Flugkünstler. Im Libellengrundkurs lernen Sie die häufigsten Arten zu bestimmen und erfahren mehr über ihre Lebensweise.

DIE LEBENSRÄUME DER SCHWEIZ: GRUNDKURS - LEBENSRAUMANSPRACHE NACH TYPOCH

Zielgruppen:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Lebensräume
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse notwendig. Ideal 600er-Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten
Kursleitung:Adrian Möhl, Stefan Eggenberg, Michael Jutzi
Kursorte:Bern, Bielerseeregion, Berner Oberland
Datum:17.05.19   bis   14.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 750
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  22.04.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

In der Schweiz gibt es eine offizielle Typologie der Lebensräume, welche auch im Anhang des Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) verankert ist. Das dazugehörige Referenzwerk mit der Beschreibung der Lebensräume ist das Buch «Lebensräume der Schweiz» von Delarze & Gonseth. Der Zertifikatskurs zeigt auf, wie dieses Referenzwerk in der Praxis genutzt werden kann. Dabei wird neben verschiedenen theoretischen Einführungen grosses Gewicht auf Übungen im Gelände gelegt. Der Kurs bietet eine breite Starthilfe zur Ansprache von Lebensräumen und zeigt, wie man diese Kenntnisse erwerben kann.

DIE LEBENSRÄUME DER SCHWEIZ: WEITERBILDUNGSKURS WÄLDER

Zielgruppen:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltung
Kursform:Exkursion
Bereich:Lebensräume
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Gute Artenkenntnisse sind notwendig. Ideal 600er-Zertifikat oder 400er mit der Bereitschaft, sich entsprechend vorzubereiten.
Kursleitung:Adrian Möhl, Stefan Eggenberg
Kursorte:Bielerseeregion
Datum:17.05.19   bis   14.06.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 250
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  22.04.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Im Ergänzungskurs «Wälder» stehen die Wälder ganz im Fokus der Methode TypoCH. Dabei gibt es viele praktische Übungen, um sich mit der Methode wieder vertraut zu machen und das im Grundkurs erworbenen Wissen auf den Lebensraum Wald zu übertragen. Neben klassischen, für das Mittelland typischen Wäldern schauen wir uns auch Sonderstandorte an. Welche Wald-Lebenräume sind typisch, welche sind stark vom Menschen beeinflusst? Wie wirkt der Standort auf den Lebensraum Wald und was muss bei der Kartierung der Wälder besonders beachtet werden? Solchen und ähnlichen Fragen gehen wir an diesem Kurstag nach.

SÜSSGRÄSER – VERTIEFUNGSKURS ZUR FAMILIE DER POACEAEN

Zielgruppen:FeldbotanikerInnen
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Abgeschlossener Feldbotanikkurs
Kursleitung:Nina Richner
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:21.05.19   bis   29.06.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 370, BirdLife Mitglieder CHF 280, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  21.04.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © InfoSpecies

Süssgräser sehen doch alle gleich aus und sind schwer zu bestimmen? Im Kurs tauchen Sie in die grosse Formenvielfalt der Gräser ab und lernen die häufigsten Gattungen und Arten besser kennen. Sie vertiefen die morphologischen Kenntnisse und lernen die Süssgräser im blühenden wie im vegetativen Zustand zu bestimmen. Auf zwei Exkursionen prägen Sie sich Charakterarten verschiedener Wiesentypen vor Ort ein und üben die Bestimmung der Arten im Feld.

EINFÜHRUNGSKURS IN DIE BIOAKUSTIK DER FLEDERMÄUSE

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse der Fledermausarten in der Schweiz und ihrer Biologie werden vorausgesetzt, fundiertes Wissen zu Bioakustik ist jedoch nicht nötig.
Kursleitung:SBBG
Kursorte:Welschenrohr SO
Datum:24.05.19   bis   26.05.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 500 (CHF 350 für Studierende)
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  31.03.19      info sbbg.ch
Kursbild © InfoSpecies

Der Kurs gibt eine Einführung in die Bioakustik und die Erforschung der Fledermäuse anhand ihrer Ultraschallrufe. Hauptziel des Kurses ist das Erlernen von korrekt durchgeführten bioakustischen Erhebungen im Feld mit Hilfe von Fledermaus- Detektoren und Aufnahmegeräten, sowie die Unterscheidung der fünf bioakustischen Hauptgruppen der Fledermäuse in der Schweiz im Feld oder durch die Vermessung von Rufen.

COURS D’INTRODUCTION À LA BIOACOUSTIQUE DES CHAUVES-SOURIS

Zielgruppen:Intéressés
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Une connaissance basique des chauves-souris de Suisse et de leur biologie est exigée, mais il n’est pas nécessaire d’avoir des connaissances en bioacoustiques.
Kursleitung:SBBG
Kursorte:Welschenrohr SO
Datum:24.05.19   bis   26.05.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 500 (CHF 350 pour étudiants)
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  31.03.19      info sbbg.ch
Kursbild © InfoSpecies

Ce cours est une introduction à la bioacoustique des chauves-souris. Le but principal est d’apprendre comment réaliser correctement une étude bioacoustique sur le terrain et de savoir distinguer les cinq groupes acoustiques de Suisse.

VERTIEFUNGSKURS ZUR TESSINER FLORA

Zielgruppen:Botanisch Interessierte mit Vorkenntnissen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Fundierte Kenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses oder 400er Zertifikat SBG)
Kursleitung:Wolfgang Bischoff und Muriel Bendel
Kursorte:Monte San Giorgio & Gudo
Datum:25.05.19   bis   26.05.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:300 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  31.03.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Im dritten Jahr unseres Vertiefungskurses zur Tessiner Flora stehen ein weiterer Gipfel im Mendrisiotto sowie die Wiesen und Wälder zwischen dem Valle Cugnasco und dem Valle di Sementina im Zentrum der zweitägigen Exkursion: Am ersten Tag erkunden wir den an der italienischen Grenze gelegenen Monte San Giorgio und entdecken unter anderem die Grasblättrige Schwertlilie (Iris graminea), das Weisse Fingerkraut (Potentilla alba) und den Krautigen Backenklee (Dorycnium herbaceum). Am zweiten Tag botanisieren wir in den Hügeln nördlich von Gudo. Die Trockenhänge oberhalb von Gudo beheimaten verschiedene Orchideenarten wie den Pflugschar-Zungenstendel (Serapias vomeracea) oder das Dreizähnige Knabenkraut (Orchis tridentata) und weitere botanische Leckerbissen wie den Königsfarn (Osmunda regalis).

VERTIEFUNGSKURS TROCKENVEGETATION: VISP UND RANDEN

Zielgruppen:Botanisch Interessierte mit Vorkenntnissen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Fundierte Kenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses oder 400er Zertifikat SBG)
Kursleitung:Wolfgang Bischoff und Muriel Bendel
Kursorte:Do, 30. Mai 2019 (Auffahrt): Visp
Sa, 20. Juli 2019: Merishausen
Datum:30.05.19   bis   20.07.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:300 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  31.03.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Trockenvegetation ist alles andere als eine trockene Angelegenheit, ganz im Gegenteil: Die speziellen Pflanzenarten, die auf trockenen, nährstoffarmen Standorten gedeihen können, zeichnen sich durch verschiedene Anpassungen an die harschen Umweltbedingungen aus. Auf zwei Exkursionen erkunden wir die typischen, an die Trockenheit angepassten Pflanzen, einmal in den Felsensteppen und lichten Flaumeichenwäldern bei Visp, einmal in der kleinräumig strukturierten Landschaft bei Merishausen im Randen mit unzähligen Halbtrockenwiesen und trockenwarmen Säumen.

Auf der botanischen Wanderung bei Visp treffen wir auf botanische Perlen wie die Schweizer Lotwurz (Onosma helvetica), die Geschlossene Strohblume (Xeranthemum inapertum), die Edle Schafgarbe (Achillea nobilis) und die Esparsetten-Wicke (Vicia onobrychioides).

Am Merishauser Randen warten die Sicheldolde (Falcaria vulgaris), die Berg-Kronwicke (Coronilla coronata), der Acker-Wachtelweizen (Melampyrum arvense), die Hecken-Wicke (Vici

LEBENSRAUMKURS 2019 IN GRAUBÜNDEN

Zielgruppen:Mitarbeitende von Ökobüros, NGOs und Ämtern sowie Studierende und interessierte Laien
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Grundlegende botanische bzw. zoologische Artenkenntnis sowie Erfahrung im Umgang mit Bestimmungsliteratur
Kursleitung:Patrick Kuss (Flora & Vegetation), Markus Bichsel (Flora & Vegetation), Jörg Gemsch (Zoologie)
Kursorte:St. Antönien (GR)
Datum:21.06.19   bis   23.06.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:Regulärer Preis CHF 500, Reduktion für Studierende, Kosten für Reise, Kost & Logis nicht inbegriffen
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  19.05.19      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © InfoSpecies

Ein auffälliges Merkmal des Kantons Graubünden ist die Vielgestaltigkeit der Landschaften, die ein Mosaik aus Lebensräume für Pflanzen und Tiere beherbergen. Erscheinungsbild und Vorkommen der Lebensräume hängen eng mit den Standortfaktoren, der Landnutzung und den Wechselbeziehungen zwischen den Lebewesen zusammen. Lebensräume sind meist gleichzusetzen mit Vegetationstypen, gekennzeichnet durch eine charakteristische Struktur und Zusammensetzung der Flora. Tierische Indikatorgruppen wie Vögel, Heuschrecken oder Tagfalter sind sehr eng an diese Verhältnisse angepasst und angewiesen.

NÉOPHYTES 2: CLASSIFICATION DES NÉOPHYTES ET DÉTECTION PRÉCOCE

Zielgruppen:Communes et cantons, bureaux d'études, associations de protection de la nature, etc.
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Avoir des connaissances de base sur la thématique des néophytes envahissantes
Kursleitung:Sibyl Rometsch
Kursorte:Lausanne
Datum:05.07.19
Dauer:max Halbtag
Preis:CHF 90
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  07.06.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Des espèces venues d’ailleurs apparaissent de plus en plus fréquemment dans notre flore. Leur arrivée est généralement liée aux activités humaines. Les milieux colonisés en priorité sont divers. Certaines espèces apparaissent et disparaissent à plusieurs reprises, d’autres s’établissent et se multiplient dans la nature sans

intervention humaine. Un petit pourcentage se propage au détriment des espèces indigènes en place, et a des répercussions sur la santé, les infrastructures ou l’économie. Ces dernières figurent alors sur la liste des espèces exotiques envahissantes de Suisse.

NEOPHYTENKURS 2: EINTEILUNG DER GEBIETSFREMDEN PFLANZEN, FRÜHZEITIGES ERKENNEN UND HANDELN

Zielgruppen:Kantone, Gemeinden, Ökobüros, NGOs und weitere Interessierte
Kursform:Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse zur Thematik der gebietsfremden Arten sind von Vorteil
Kursleitung:Sibyl Rometsch
Kursorte:Bern
Datum:09.07.19
Dauer:max Halbtag
Preis:CHF 90
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  06.06.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Es kommen immer mehr gebietsfremde Arten in unserer Flora vor. Ihre Einwanderung ist im Allgemeinen mit menschlichen Aktivitäten verbunden. Die Eintrittspforten und Lebensräume sind divers. Einige Arten erscheinen und verschwinden mehrmals, andere etablieren sich und vermehren sich in der Natur ohne menschliches Zutun. Ein kleiner Prozentsatz breitet sich auf Kosten einheimischer Arten aus und wirkt sich auf die Gesundheit, auf Infrastrukturen und die Wirtschaft aus. Diese Arten stehen auf der Liste der invasiven und potenziell invasiven gebietsfremden Arten der Schweiz.

INTRODUCTION À L'ÉTUDE DES ALCHEMILLA DE SUISSE

Zielgruppen:Tout botaniste désireux de s'initier à l'étude du genre Alchemilla ou d'approfondir ses connaissances
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Connaissance de base en botanique
Kursleitung:Yorick Ferrez (Conservatoire botanique national de Franche-Comté)
Kursorte:Le Chasseron (Sainte-Croix)
Datum:12.07.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 120
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  01.06.19      christophe.bornand infoflora.ch
Kursbild © Christophe Bornand

L‘identification des Alchémilles rebute souvent le botaniste. Ce cours d‘une journée sous forme d‘excursion permettra aux participants de se familiariser avec les Alchemilla de Suisse et leur identification. Les débutants tout comme les botanistes possédant déjà de bonnes connaissances y trouveront leur compte, puisque nous serons guidés par Yorick Ferrez qui étudie le genre depuis une dizaine d’années en France et dans l‘ensemble du massif du Jura.

VERTIEFUNGSKURS GELBE KORBBLÜTLER

Zielgruppen:Interessierte Laien, Studierende, Mitarbeiter von Ökobüros, NGOs und Ämtern etc.
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Grundlegende botanische Artenkenntnis sowie Erfahrung im Umgang mit Bestimmungsliteratur
Kursleitung:Patrick Kuss, Markus Bichsel
Kursorte:Davos (GR)
Datum:13.07.19   bis   14.07.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:CHF 100 pro Tag, CHF 90 für Mitglieder des Botanikzirkels Graubünden, Kosten für Reise, Kost & Logis nicht inbegriffen
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  01.06.19      patrick.kuss feldbotanik.de
Kursbild © InfoSpecies

Gelbe Korbblütler gibt es viele, sie sind häufig und nicht immer ganz einfach auseinanderzuhalten. Auf dieser Wochenendveranstaltung erarbeiten wir die morphologischen Charakteristika der Korbblütler (Asteraceae), üben die erfolgreiche Ansprache im vegetativen und blühenden Zustand mithilfe von Bestimmungsliteratur und lernen Charakterarten für verschiedene Lebensräume im Kanton Graubünden kennen.

NÉOPHYTES 1: IDENTIFIER ET GÉRER LES PLANTES EXOTIQUES ENVAHISSANTES

Zielgruppen:Communes, cantons, bureau d'études, collaborateurs parcs et jardins, entretien des routes, cours d'eau et réserves naturelles
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Aucun, pour participer à l'excursion il faut avoir suivi la journée de cours.
Kursleitung:Sibyl Rometsch et/ou Saskia Godat
Kursorte:Lausanne (lieu exact à définir)
Datum:20.08.19   bis   24.08.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:Cours CHF 140, cours et excursion CHF 190
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  06.08.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Les plantes exotiques envahissantes ou néophytes envahissantes sont de plus en plus fréquentes. Elles sont une menace pour la diversité biologique, elles modifient les milieux et structures, elles provoquent des dommages à l’agriculture et aux infrastructures, et certaines portent même atteinte à la santé humaine ou animale. Seule une intervention précoce avec des mesures adéquates peut devancer des

dommages importants et des coûts élevés.

observation ou une lutte.

VERTIEFUNGSKURS LIMIKOLEN

Zielgruppen:
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:4 - Weiterbildung zum Spezialisten
Vorkenntnisse:Abgeschlossener FOK2/ELK
Kursleitung:Michael Gerber, Ursula Senft
Kursorte:Theorie in Zürich
Datum:20.08.19   bis   03.09.19
Dauer:mehr als 1 Woche
Preis:Basispreis CHF 595, BirdLife Mitglieder CHF 445, Personen in Ausbildung erhalten 10% Rabatt.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  15.07.19      jacqueline.bedo birdlife-zuerich.ch
Kursbild © Michael Gerber

Nach einer kurzen Repetition der Grundlagen und einer vertieften Auseinandersetzung mit der Altersbestimmung und Mauser der Limikolen stehen die schwierigeren Bestimmungsfragen der in der Schweiz mehr oder weniger regelmässig anzutreffenden Arten im Zentrum, insbesondere auch die Bestimmung im Flug und die verschiedenen Rufe.

NEOPHYTENKURS 1: ARTEN ERKENNEN UND RICHTIG DAMIT UMGEHEN

Zielgruppen:Gemeinde, Kantone, Ökobüros, NGO, Unterhalt Grünanlagen und weitere Interessierte
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich. Für die Exkursion ist die Teilnahme am Kurstag erforderlich.
Kursleitung:Sibyl Rometsch
Kursorte:Bern, Botanischer Garten
Datum:22.08.19   bis   24.08.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:Kurs CHF 140, Kurs und Exkursion CHF 190
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  06.08.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Invasive gebietsfremde Pflanzen oder invasive Neophyten breiten sich immer mehr aus. Sie sind eine Gefahr für die einheimische Artenvielfalt, sie ändern Lebensräume und Strukturen, sie verursachen Schäden in der Landwirtschaft und an Infrastrukturen, und gewisse Arten können sogar gesundheitliche Probleme bei Mensch und Tier zur Folge haben. Nur ein frühzeitiges Eingreifen mit den richtigen Massnahmen kann grössere

Schäden und hohe Kosten vermeiden.

WASSERPFLANZEN: EXKURSION UND BESTIMMUNGSÜBUNGEN AM VIERWALDSTÄTTERSEE

Zielgruppen:BiologInnen, Mitarbeitende von Ökobüros oder Verwaltungen
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Solide botanische Grundkenntnisse
Kursleitung:Adrian Möhl, Lionel Sager
Kursorte:Vierwaldstättersee
Datum:23.08.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 140
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  22.07.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Wasserpflanzen und ganz besonders die Unterwasserpflanzen sind den botanisch Interessierten oftmals fremd. Wenn man sich nicht erst ins Wasser begibt, kriegt man sie selten zu sehen und viele Arten gelten als sehr schwierig zu bestimmen.

PLANTES AQUATIQUES: EXCURSION DE DÉCOUVERTE ET EXERCICES DE DÉTERMINATION AU LAC DES QUATRE-CANTONS

Zielgruppen:Biologistes, collaborateurs et collaboratrices des bureaux et des cantons
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Bonnes connaissances de base
Kursleitung:Adrian Möhl, Lionel Sager
Kursorte:Lac des Quatre-Cantons
Datum:23.08.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 140
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  22.04.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Les plantes aquatiques et particulièrement les hydrophytes submergées sont souvent méconnues des botanistes, elles sont discrètes depuis la surface et sont parfois considérées difficiles à déterminer.

CRASHKURS FARNE

Zielgruppen:Botanisch Interessierte
Kursform:Exkursion
Bereich:Artbestimmung, Lebensräume, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Grundkenntnisse Botanik
Kursleitung:Wolfgang Bischoff und Muriel Bendel
Kursorte:Die Exkursionsroute liegt im Schweizer Mittelland und wird später bekannt gegeben.
Datum:24.08.19   bis   24.08.19
Dauer:1 Tag
Preis:150 CHF
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  31.07.19      muriel.bendel feldbotanik.ch
Kursbild © InfoSpecies

Sie haben keine spektakulären Blüten, sondern kleine Häufchen aus winzigen Sporen. Auffällige Farben und betörenden Duft sucht man bei ihnen vergeblich. Und auf den ersten Blick sehen sie alle ein bisschen ähnlich aus...

Allen Unkenrufen zum Trotz: Es ist keine Hexerei, die häufigsten Farne des Mittellandes korrekt benennen zu können. Ziel dieser eintägigen Exkursion ist es, handfeste Tipps und Tricks zur sicheren Bestimmung der Farne kennenzulernen sowie einen Überblick über die Bestimmungsliteratur zu erhalten.

WORKSHOP SUR LES MÉTHODES DE TERRAIN (CAMP MICROMAMMIFÈRES)

Zielgruppen:Biologistes et naturalistes intéressés et actifs dans le domaine
Kursform:Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Il est souhaitable que les participants aient déjà des connaissances de bases sur les micromammifères.
Kursleitung:Simon Capt, Thierry Bohnenstengel, Michel Blant
Kursorte:Cudrefin
Datum:29.08.19   bis   31.08.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 350, repas et logement compris
Sprache:Französisch
Anmeldung: bis  30.06.19      info.fauna unine.ch
Kursbild © Thierry Bohnenstengel

Cet atelier de travail offre la possibilité de se familiariser avec les méthodes de terrain pour la détection des micromammifères. Les méthodes présentées sont la capture à l’aide de pièges à capturer vivant, l’utilisation de tunnels à traces et des pièges photographiques. Durant les parties théoriques du cours les participants recevront des informations sur les espèces et leur habitat, l’archivage et la gestion des données, la conservation des animaux morts et les bases légales liées à la protection des animaux et à la protection des espèces.

PIANTE ACQUATICHE: ESCURSIONE ED ESERCIZI D'IDENTIFICAZIONE IN TICINO

Zielgruppen:Biologi, collaboratori di uffici di consulenza ambientale o dell'amministrazione pubblica
Kursform:Exkursion, Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:È necessaria una buona conoscenza delle specie (idealmente il certificato 600 o 400), con una predisposizione a prepararsi adeguatamente. Poiché il corso è multilingue, si presuppone una certa flessilità linguistica.
Kursleitung:Adrian Möhl e Brigitte Marazzi
Kursorte:Lugano, Museo cantonale di storia naturale
Datum:30.08.19
Dauer:1 Tag
Preis:CHF 140
Sprache:Deutsch, Französisch, Italienisch
Anmeldung: bis  30.06.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Adrian Möhl

Le piante acquatiche e soprattutto le idrofite sommerse sono spesso sconosciute ai botanici, sono discrete e difficili da reperire dalla superficie e talvolta sono considerate difficili da determinare.

FLECHTEN IM WALD: ARTEN ERKENNEN, ÖKOLOGIE VERSTEHEN, ZEIGERARTEN FÜR AUTOCHTHONE BERGWÄLDER

Zielgruppen:Interessierte
Kursform:Exkursion, Praktikum, Vortrag
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Silvia Stofer
Kursorte:SwissLichens, Eidg. Forschungsanstalt WSL, Zürcherstr. 111, 8400 Birmensdorf
Datum:10.09.19   bis   11.09.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 250, CHF 150 Studierende. Das Mittagessen in der Kantine der WSL ist nicht inbegriffen.
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  14.05.19      silvia.stofer wsl.ch
Kursbild © Christoph Scheidegger

Der Wald ist ein wichtiger Lebensraum für die Flechten und beherbergt eine grosse Artenvielfalt. Alte, naturnahe und strukturreiche Wälder sind für den Natur- und Artenschutz von besonderem Interesse. Anhand von baumbewohnenden Flechten können autochthone Waldbestände in Bergwäldern angesprochen werden.

NEOFITE INVASIVE: (RI)CONOSCERE LE SPECIE E GESTIRLE CORRETTAMENTE

Zielgruppen:Attori della manutenzione di aree verdi, lungo strade o fiumi, nelle riserve naturali o nel settore agricolo, ai dipendenti comunali, cantonali e di uffici di consulenza ambientale che si occupano di questo tema, e a chiunque sia interessato al tema.
Kursform:Exkursion, Vortrag
Bereich:Artbestimmung, Systematik
Kurslevel:3 - Grundausbildung
Vorkenntnisse:Nessuna conoscenza previa necessaria
Kursleitung:Brigitte Marazzi e collaboratori
Kursorte:Bellinzona, Centro Gioventù e Sport
Datum:12.09.19   bis   20.09.19
Dauer:1 Tag bis 1 Woche
Preis:CHF 175 - CHF 260
Sprache:Italienisch
Anmeldung: bis  15.08.19      jasmin.redling infoflora.ch
Kursbild © Sibyl Rometsch

Le neofite invasive si diffondono sempre di più: competono con le specie indigene, alterano gli ecosistemi, provocano danni all’agricoltura, a edifici e strutture e possono causare problemi di salute all’uomo e agli animali. Solamente un intervento precoce con le giuste misure è in grado di prevenire danni maggiori e costi elevati.

EINFÜHRUNG IN ORNITHO.CH UND IN APP NATURALIST

Zielgruppen:Interessierte Amateur-Faunistinnen und -Faunisten
Kursform:Praktikum
Bereich:Artbestimmung
Kurslevel:2 - Einführung
Vorkenntnisse:Keine erforderlich
Kursleitung:Hans Schmid, Samuel Wechsler
Kursorte:Sempach
Datum:07.12.19
Dauer:max Halbtag
Preis:Kostenlos
Sprache:Deutsch
Anmeldung: bis  25.11.19      support ornitho.ch
Kursbild © Vogelwarte

Noch wenig Übung bei der Benutzung von ornitho.ch? Unsicherheiten? Was steckt hinter ornitho.ch? Wozu dienen meine Meldungen? Welche Meldungen sind gefragt? Soll ich auch Meldungen von Säugetieren oder Reptilien eingeben? Wie bediene ich das Kartentool? Wie verhält es sich mit den Alters- und Geschlechtsangaben? Wie kann ich die Website so einstellen, dass sie mir am meisten dient? Wie verläuft die Kontrolle der Meldungen? Zusätzlich zu den Grundzügen von ornitho.ch stellen wir auch die ornitho-App NaturaList vor.