Ökologische Infrastruktur

Gemäss dem Bund soll die Schweiz bis 2040 über eine funktionsfähige Ökologische Infrastruktur verfügen – ein landesweitesNetzwerkvon Flächen, die für die Erhaltung der Biodiversität notwendig sind. Der Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz sieht dazu verschiedene Massnahmen vor. InfoSpecies erarbeitet die auf Artvorkommen basierenden Grundlagen für die Planung und Umsetzung der Ökologischen Infrastruktur durch Bund und Kantone.

InfoSpecies ist Mitglied der Fachgruppe Ökologische Infrastruktur, eine Arbeitsgruppe bestehend aus VertreterInnen aus Forschung, NGOs, Bundes Pärken, Kantonen und Städten. Sie entwickelt Zielvorstellungen zur Ökologischen Infrastruktur aus fachlicher Sicht und ergänzt und unterstützt die «Taskforce Ökologische Infrastruktur» des Bundes, die sich mit der Planung und Umsetzung der Ökologischen Infrastruktur auf nationaler und kantonaler Ebene befasst.

Kontakt: Stefan Eggenberg (Mitglied InfoSpecies), Info Flora