Aktionsplan Lichter Wald

Im Rahmen des Konzepts Artenförderung des Bundes werden 24 Aktionspläne skizziert, in denen Arten aufgrund von ähnlichen Lebensraumansprüchen gruppiert werden. Die Aktionspläne verteilen sich auf fünf Lebensraumbereiche, die auch fünf Politikbereichen entsprechen: Wald, Landwirtschaftlich genutztes Gebiet, Gewässer, Siedlungs- und Verkehrsflächen sowie Übriges Offenland. InfoSpecies erarbeitet im Auftrag des Bundesamts für Umwelt BAFU den ersten dieser Aktionspläne, den «Aktionsplan Lichter Wald».

Kontakt: Reto Spaar (Mitglied InfoSpecies), Schweizerische Vogelwarte Sempach